Anzeige
HomeNachrichten aus JapanLifestyleKatze Debbie nach einer Reise von 140 Kilometern wieder mit Besitzern vereint

Katze Debbie nach einer Reise von 140 Kilometern wieder mit Besitzern vereint

Eine Katze aus Nagoya lief vor sechs Wochen von zu Hause weg. Weil sie gechippt war, konnte sie jetzt wieder an ihre Besitzer übergeben werden. Das Tier legte auf seiner Reise eine Strecke von 140 Kilometern zurück.

Anzeige

Die zweijährige Katze Debbie verschwand Mitte November aus einem Haus in der Stadt Shizuoka, nahe der Aoi-Bahnstation. Am 14. Dezember gaben sie Mönche im Tierschutzzentrum Nagoya ab, nachdem sie fünf Tage zuvor auf dem Dachboden eines Tempels entdeckt wurde.

Ein Beamter des Tierschutzzentrums Nagoya sagte, dass es äußerst selten ist, dass Haustiere nach einer solch weiten Reise wieder an ihre Besitzer übergeben werden können. Wäre Debbie nicht mit einem Erkennungschip versehen worden, wäre es so gut wie unmöglich gewesen, ihren Besitzer zu identifizieren.

Das Tierschutzzentrum überprüft generell ob Hunde oder Katzen, die bei ihnen abgegeben werden, einem implantierten Mikrochip besitzen. Der Chip von Debbie ist mit einer individuellen ID-Nummer versehen, der sie identifiziert. Die Mitarbeiter aus Nagoya meldeten sich bei den Besitzern in Shizuoka und einen Tag später holten diese ihre Katze wieder ab.

Anzeige

Gemäß Angaben der Japan Veterinary Medical Association sind die Mikrochips für Haustiere röhrenförmig und ein bis zwei Millimeter im Durchmesser. Die Länge beträgt in der Regel 10 Millimeter. Für die Tiere sind die Chips gesundheitlich ungefährlich. Einige Länder verpflichten die Besitzer von Haustieren mittlerweile dazu, ihre Tiere mit einem ID-Chip zu kennzeichnen.

Etwa 300 Katzen landen jedes Jahr im Tierschutzzentrum von Nagoya. Fast keine der Katzen hat einen Mikrochip. Während einige Leute immer noch denken, dass Katzen am besten im Haus gehalten werden, halten die Beamten des Tierschutzzentrums den Mikrochips im Ernstfall für die bessere Alternative.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neuste Artikel