Stats

Anzeige
Home News Lifestyle Keramik-Strohhalme mit traditionellen Motiven als Alternative für japanische Restaurants

Die einmalige Ästhetik soll möglichst viele Kunden überzeugen

Keramik-Strohhalme mit traditionellen Motiven als Alternative für japanische Restaurants

Immer mehr japanische Firmen wenden sich von den bekannten Einweg-Strohhalmen aus Plastik ab und suchen nach umweltfreundlichen Alternativen. Ein Großhändler aus Toki in der Präfektur Gifu erkannte die Zeichen der Zeit und setzt auf handgefertigte Halme aus Keramik.

Kanesu ist ein Großhandel für Geschirr, das vornehmlich in traditionellen Geschäften und Restaurants verwendet wird. Um eine Alternative zu bekannten Plastik-Strohhalmen anbieten zu können, ließ der Händler Mino-Yaki-Mehrweg-Lösungen aus Keramik herstellen. Um die Ästhetik der Mehrweg-Version zu steigern, ließ er sie zusätzlich mit schönen Motiven farblich verzieren.

Traditionelle Kunst für moderne Waren

Der Geschäftsführer von Kanesu testete lange mit verschiedenen Sorten Keramik, um ein überzeugendes nachhaltiges Produkt für seine Kunden anbieten zu können. Die Grundidee für Keramik als Alternative zum Plastik kam aus einem Handelshaus in Tokyo, das das Unternehmen aus Toki auf die Möglichkeit für Plastik-Strohhalme ansprach. Es dauerte einige Zeit bis eine umweltfreundliche Alternative fertig war, die auch präsentiert werden konnte.

Mehr zum Thema:
Umweltfreundliche Strohhalme setzen sich in Japan immer mehr durch

Die Strohhalme sind mit der gleichen Technik bemalt, die das Unternehmen für sein Mino-Yaki-Geschirr verwendet. Dabei handelt es sich um eine traditionelle Art von Töpferwaren, die in der Region Gifu hergestellt werden. Insgesamt stehen 24 verschiedene Designs zur Auswahl. Die neuartigen „Mystero“-Alternativen zum klassischen Plastik-Halm sind etwa 20 Zentimeter lang und etwa sechs Millimeter dick.

Strohhalme und vieles mehr für traditionelle Restaurants

Das Unternehmen erklärte, dass auch andere Designs und Varianten für das Aussehen der umweltfreundlichen Versionen möglich sind. Aktuell beträgt der Preis für einen Designer-Strohhalm 2.650 Yen (22,80 Euro). Einen ersten Eindruck von den schönen Arbeiten des Händlers kann man über die offizielle Webseite bekommen.

Geschirr mit traditionellem Design
Geschirr im Mino-Yaki-Design Bild: Kanesu

Kanesu

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Rolling Sushi - der Japan-Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here