• Japan News
  • Kazé Anime Nights
Anzeige
Home News Lifestyle Kinder sollen mit Poop-Kanji-Toilettenpapier Japanisch lernen

Kinder sollen mit Poop-Kanji-Toilettenpapier Japanisch lernen

Klugscheißen mal wörtlich genommen

Die Poop-Kanji-Bücher sind eine gute Möglichkeit für Kinder, um Japanisch zu lernen. Die Schüler erhalten nicht nur strukturierte Lektionen in ihrer Muttersprache, sie bekommen auch die Gelegenheit alle 1006 Kanji zu lernen, die sie im Alltag brauchen. Die Bücher arbeiten mit lustigen Beispiel-Sätzen, in denen immer das Wort „Poop“ vorkommt.

Einige Beispiele für zum Beispiel Farben sind wirklich seltsam. So wird Kindern geraten, zum Arzt zu gehen, wenn ihre Kacke lila ist, oder ein Bild eines Kackhaufens mit zwölf verschiedenen Farben zu malen.

Poop-Kanji bringen Kinder Japanisch bei

Tatsächlich haben die Poop-Kanji-Lehrbücher aber einen großen Nachteil. Die Kinder können sie nur schwer mit auf die Toilette nehmen. Um diesen Umstand zu ändern, kommt jetzt in Japan das Poop-Kanji-Toilettenpapier auf den Markt. Japanisches Toilettenpapier kann nebenbei noch über einige andere Funktionen verfügen, als Sprach-Lernhilfe durfte es bisher nicht herhalten.

Ein Paket des lehrreichen Toilettenpapiers kostet 398 Yen (3,40 Euro) und besteht aus acht Rollen. Das Paket verspricht aber, dass die Menge denen einer 12er-Packung entsprechen würde. Wenn man überlegt, dass man gleichzeitig noch einen kleinen Sprachkurs erhält, also ein durchaus gutes Angebot.

Wer denkt, das Poop-Kanji-Buch würde für das Toilettenpapier einfach kopiert werden, irrt, sobald er das erste Blatt abreißt. Für die neue Variante Sprachunterricht überlegten sich die Verantwortlichen völlig neue Sätze, allerdings kommt wieder keiner ohne das Wort „Kacke“ aus.

Kanji lernen mit Poop
Bild: Poop Kanji Workbook

Wer also so viel Zeit wie möglich in das Erlernen der japanischen Sprache investierten möchte, sollte das Papier als zusätzliche Möglichkeit benutzen. Gleichzeitig werden Kinder damit ermutigt, praktisch nebenbei ihre Sprachkenntnisse zu verbessern. Kinder und junge Menschen, die von Japanisch nicht genug bekommen können, sind wahrscheinlich sowieso schon beim Poop Kanji Campus angemeldet.

SN

Anzeige
Anzeige

Rolling Sushi - der Japan-Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Japan erleben

Korea erleben

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück