• News
Home News Lifestyle KitKat Pairing Bar mit künstlicher Intelligenz kommt nach Tokyo
Anzeige

KitKat Pairing Bar mit künstlicher Intelligenz kommt nach Tokyo

KitKat ist in Japan für seine zahlreichen unterschiedlichen Sorten bekannt. Von Süßkartoffel bis zum herkömmlichen grünen Tee gibt es fast alles. Besonders regionale Sorten erfreuen sich großer Beliebtheit. Die sogenannten „Gotouchi no KitKats“ erhalten nun eine ganz besondere Aktion in Tokyo im Rahmen einer KitKat Pairing Bar mit künstlicher Intelligenz.

Der Stand mit dem Namen „Gotouchi no KitKat Pairing Bar“ feiert demnächst in Roppongi Hills als Teil der Craft Sake Week seine Premiere. Neben dem besonderen Angebot an KitKats kombiniert der Stand die Nascherei nämlich mit Sake. So sollen die Leckereien noch besser schmecken. Doch die Bar hält noch eine weitere Überraschung bereit.

Da es wohl ziemlich schwer ist, bei den vielen Sorten zu entscheiden, übernimmt das eine künstliche Intelligenz. Mithilfe eines Roboters wählt sie die Sorten für den Kunden auf Grundlage seiner persönlichen Vorlieben aus. Menschliches Personal gibt es hingegen nicht.

Jeden Tag andere Kombinationen

Dank fünf verschiedener Fragen will die KI genau sagen können, welches der 15 Kit Kats einem genau zusagt und welche der 10 Sake-Sorten dazu passt. Die Sake-Sorten ändern sich dabei jeden Tag. Insgesamt gibt es an den elf Tagen des Events 110 Sorten zum Probieren. Der ehemalige Fußballer und Sake-Kenner Hidetoshi Nakata wählte dabei alle persönlich aus.

KitKat Sorten
Sorten, die probierbar sind. Unter anderem gibt es Okinawan lila Süßkartoffel, Tochigi Erdbeere und Hiroshima Momiji Manju. Bild: Kit Kat Japan

Die KitKat Pairing Bar gibt es vom 19. April bis 29. April auf der Craft Sake Week. Jeden Tag von 12 bis 21 Uhr hat der Kunde die Gelegenheit, die Sorten mit dem Sake beliebig oft zu kombinieren. Um in den Genuss des Angebots zu kommen, müssen Besucher vorab sogenannte Craft Sake Week Münzen zum Bezahlen kaufen. Für ca. 28 Euro gibt es elf Münzen und ein Sake-Glas. Für die KitKat Pairing Bar müssen Kunden pro Nutzung zwei Münzen zahlen. Details zu dem Event und wie Besucher weitere Münzen kriegen, gibt es auf der offiziellen Webseite.

Quelle: PR Times

Rolling Sushi - der Japan-Podcast von Sumikai

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück