• News
Home News Lifestyle Kumamon bricht mit Merchandise neuen Verkaufsrekord
Anzeige

Kumamon bricht mit Merchandise neuen Verkaufsrekord

In Japan gibt es eigentlich für alles ein passendes Maskottchen. So besitzen so gut wie alle Städte des Landes ihr eigenes Werbewesen. Zu den beliebtesten Maskottchen gehört seit Jahren der schwarze Bär Kumamon der Präfektur Kumamoto. Mittlerweile ist der Charakter international bekannt und besitzt eine weltweite Fangemeinde. Die kaufen natürlich ebenfalls fleißig sein Merchandise, das nun einen Verkaufsrekord erreicht.

Laut einer Studie der Präfekturen nahmen 3.400 Unternehmen mit Kumamon-Fanartikeln letztes Jahr 1.149.687.500 Euro ein. Das ist im Vergleich zu 2017 ein Anstieg von 6,8 Prozent und damit seit sieben Jahren der höchste Stand. Der neue Verkaufsrekord freut natürlich die Präfektur, da das Merchandise die Bekanntheit der Region fördert.

Besonders beliebt waren Snacks mit Kumamon, die stolze 972.884.000.000 Euro einbrachten. Plüschtiere von dem Bärchen und weitere Fanartikel, die ausländische Firmen lizenzierten, erfreuten sich ebenfalls großer Nachfrage. Insgesamt stiegen die Einnahmen im Ausland im Vergleich zum Vorjahr um 8,7 Prozent. Ein weiterer Beleg dafür, dass das Maskottchen international an Fans gewinnt.

Der Gouverneur von Kumamoto, Ikuo Kabashima, zeigt sich von dem steigenden Interesse erfreut. Er erklärt sich den steigenden Umsatz in Übersee mit der problemlosen Lizenzierung von Bildern. Er erwartet für dieses Jahr, dass Merchandise von Kumamon noch beliebter wird. Kumamon existierte bereits seit 2010. 2011 gewann er den Preis als beliebtestes Maskottchen Japans und war 2013 offizieller Repräsentant der Japan Expo in Paris.

Quelle: NHK

Unser Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück