Stats

Anzeige
Home News Lifestyle Leuchtender Teich in Hokkaido bezaubert wieder Besucher

Viele kommen, um das leuchtende Blau zu bestaunen

Leuchtender Teich in Hokkaido bezaubert wieder Besucher

Die Stadt Biei auf Hokkaido hat eine beliebte Attraktion wieder frei gegeben, die erneut zahlreiche Menschen in die Region lockt. Der blau leuchtende Teich ist in der Gegend bereits bekannt, jetzt sollen Menschen aus ganz Japan den Zauber erleben.

Während es drumherum dunkel ist, sorgt das blaue Licht für eine magische Szene. Japanische Lärchen-Bäume stellen im Hintergrund das perfekte Setting für einen außergewöhnlichen Ausflug dar, von dem sich immer mehr Menschen in den Bann ziehen lassen.

Kleiner Teich mit großer Wirkung

Die Stadt Biei liegt in der Unterpräfektur Kamikawa in Japans nördlichster Präfektur Hokkaido. Bei dem leuchtenden Teich handelt es sich um ein künstlich hergestelltes Gewässer, das während der Bekämpfung der Sand-Erosion am Berg Tokachi 1988 angelegt wurden. Schwefel vom Vulkan Tokachi und Kalk haben dem Teichbett eine weiße Farbe gegeben, sodass der Effekt des Wasser noch besser hervorgehoben wird.

Mehr zum Thema:  Leuchtende Pilze verzaubern Wälder in West-Japan

Das aluminiumhaltige Quellwasser stammt aus den heißen Quellen von Shirogane. Die Quellen liegen in der Nähe des oberen Endes des Biei-Flusses. Das damals einfließende Wasser des Flusses sorgte dafür, dass Mikropartikel in den kleinen See gelangten, die die Oberfläche tiefblau erscheinen lassen. Um einen optimalen Effekt zu erzielen, muss aber natürliches Licht von der Oberfläche reflektiert werden.

Hokkaido öffnete sich langsam für Besucher

Hokkaido öffnet Touristen-Attraktion wieder
Teich bei Biei Bild: Mainichi / Taichi Kaizuka

In den Anfangszeiten war der Zugang zum See nicht erlaubt. Seit 2010 ist der leuchtende Teich für Besucher geöffnet. Im Zuge einer besonderen Veranstaltung, in der Licht auf die Oberfläche geleitet wird, ist der Teich bei Ende April 2021 für die Öffentlichkeit zugänglich. Jede Licht-Show dauert 10 Minuten, wobei die Veranstaltungen in diesem Jahr um eine weitere Funktion erweitert wurden.

Durch angebrachte Spots können einzelne Besucher angeleuchtet werden, während sie den Teich bestaunen. Durch diese Aktion werden die Betrachter direkt in die Landschaft und den Zauber des Gewässers einbezogen. Viele Besucher nutzen diesen besonderen Moment, um Bilder von sich und dem Teich, in leuchtendem Blau, zu machen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren