• News
Home News Lifestyle Mann aus Osaka stiehlt Retro-Jeans im Wert von 1.280 Euro
Anzeige

Mann aus Osaka stiehlt Retro-Jeans im Wert von 1.280 Euro

Die Polizei verhaftete am 15. Februar einen 22-jährigen Mann aus Toyonaka City, Präfektur Osaka, wegen schweren Diebstahls. Dem Mann wird vorgeworfen, eine Jeans im Wert von 159.840 Yen (1.280 Euro) aus einem Secondhand-Shop in der benachbarten Stadt Osaka gestohlen zu haben.

Der Teilzeit-Arbeiter ging bei seinem Laden-Diebstahl direkt in die Vollen und wollte eine importierte Jeans aus den 1930er Jahren stehlen, die in einem außergewöhnlich guten Zustand ist. Diese Jeans soll die einzige ihrer Art in Japan sein. Obwohl die wertvolle Hose entsprechend gesichert aufbewahrt wurde, gelang es dem Mann am 14. Februar offensichtlich, das System zu umgehen.

Die Polizei geht davon aus, dass der Verdächtige die Beute in einem anderen Secondhand-Laden weiterveräußern wollte. Er dachte allerdings nicht daran, wie schwer es ist, ein solches Unikat zu verkaufen, ohne Spuren zu hinterlassen. Dementsprechend leicht fiel es den Ermittlungsbehörden, dem Dieb auf die Schliche zu kommen.

Tatsächlich machte der Wert der Jeans die Mitarbeiter im nächsten Laden stutzig. Da sie sich nicht sicher waren, was die Hose wirklich wert ist, schauten die Verkäufer im Internet nach und suchten nach einem anderen Shop in Japan, der solche Produkte ebenfalls anbietet. Dort wollten sie nach einem angemessenen Preis für das Einzelstück fragen.

Retro-Jeans
Bild: Twitter / @bird_5ch

Der bestohlene Laden informierte den anderen Shop darüber, wie einzigartig diese Hose sei und dass sie bei ihnen erst kürzlich entwendet wurde. Der Ladenbesitzer rief direkt die Polizei an und hielt den Kunden hin. Er verwies darauf, wie wertvoll die Hose sei. Deswegen würde es etwas länger dauern, einen angemessenen Preis zu ermitteln.

Die Polizei nahm den Mann direkt fest, woraufhin er die Tat sofort gestand. Er wollte die Hose einfach nur schnell verkaufen, um an das Geld zu kommen. Er hatte nicht damit gerechnet, dass sich die Mitarbeiter des anderen Ladens im Netz nach dem Wert der Hose informieren.

Quelle: Yomiuri Online

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Weitere Artikel

Indonesier erhebt Klage gegen japanisches Unternehmen

Ein Indonesier, der eigentlich im Rahmen eines Traineeprogramms in Japan arbeiten sollte, hat nun Anklage erhoben. Ricky Amrullah war zurückgeschickt worden, weil er keine...

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück