Stats

Anzeige
Home News Lifestyle Matcha-Hersteller bietet verschiedene Sorten Matcha-Tiramisu zum Probieren an

Wer sich nicht für ein Dessert entscheiden kann, sollte einfach mehr probieren

Matcha-Hersteller bietet verschiedene Sorten Matcha-Tiramisu zum Probieren an

Matcha, grüner Tee aus Japan, ist aktuell international sehr beliebt. Das Angebot reicht von Donuts mit entsprechendem Topping bis hin zu verschiedenen Süßspeisen, die mit einer Brise Tee-Pulver aufgepimpt werden.

Aktuell ist es für die Hersteller schwer, Gäste für Verkostungen direkt zu ihren Plantagen zu holen, deswegen überlegen sich die Produzenten neue Wege ihre Waren an den Kunden zu bringen. Probier-Sets mit verschiedenen leckeren Sorten sind dabei eine gute Möglichkeit.

Matcha in vier verschiedenen Varianten

Auch ein Anbauer aus der Region Kyoto, D-Matcha, der den beliebten Uji-Matcha anpflanzt, hat sich jetzt entschieden, ein Verkostung-Sortiment mit verschiedenen Sorten Tiramisu mit grünem Tee anzubieten, die auch anspruchsvolle Tee-Kenner zufriedenstellen sollten. Die angebotenen Sorten sind sowohl für Tee-Neulinge als auch Genießer geeignet, weil sie auf die beliebtesten Tees zurückgreifen.

Mehr zum Thema:
Rettet die weltweite Beliebtheit von Matcha Japans Teeindustrie?

Ein Probier-Set besteht aus vier verschiedenen Tiramisu, darunter zwei Sencha-Sorten, ein Hojicha und natürlich eine Kreation mit klassischem grünen Tee. Jedes Tiramisu besteht aus mehreren Lagen, sodass Mascarpone-Creme, die die klassische Süßspeise ausmacht, ebenfalls mit von der Partie ist. Alle Sorten sind allerdings mit einer dicken Schicht Tee bestreut, sodass das Aroma in jeder Kreation vertreten ist.

Sencha ist ein grüner Tee, der in Form von Blättern verarbeitet wird, im Gegensatz zum bekannten Matcha, der auch pulverisiert gern verwendet wird. Das Sencha-Tiramisu des Herstellers wird mit Tee hergestellt, der aus dieser Saison stammt und garantiert einen besonders frischen Geschmack mit einem Hauch des beliebten starken herben Geschmacks.

Grüner Tee für jeden Geschmack

Für die zweite Sencha-Sorte wird Tee verwendet, der vor der Ernte noch 14 Tage lang abgedeckt wurde, sodass kein Licht an die Pflanzen kommt. Dieser Tee gilt als noch reicher an Geschmack, weil die Pflanzen im Dunkeln mehr Aminosäuren produzieren.

Hojicha ist ein gerösteter grüner Tee, was für eine leicht rötliche Färbung sorgt und auch Auswirkungen auf den Geschmack hat. Der Hit dieser Sets ist aber natürlich die klassische Matcha-Version, die aus pulverisiertem Tee hergestellt wird. Beigemischte Beeren bringen eine zusätzliche Süße in das Dessert, die die natürliche Bitterkeit des grünen Tees abfangen.

Matcha-Tiramisu
buntes Tiramisu Bild: D-Matcha

D-Matcha

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Rolling Sushi - der Japan-Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here