Anzeige
HomeNachrichten aus JapanLifestyleMiku Hatsune ermöglicht Fans im Metaverse individuelles Café-Erlebnis

Künstliche Intelligenz soll auf die Stimmung und die Mimik der Besucher reagieren

Miku Hatsune ermöglicht Fans im Metaverse individuelles Café-Erlebnis

Die virtuelle Diva und Musikerin Miku Hatsune ist mittlerweile ein international gefeierter Star, der Fans überall auf der Welt hat. Neben der Musik versuchte sich die Online-Persönlichkeit schon in vielen anderen Bereichen, auch als Gastgeberin in einem eigenen Café weiß sie zu überzeugen.

Anzeige

Bis Ende August heißt die digitale Musikerin in einem virtuellen Café wieder Besucher willkommen. Im Café MIKU sind aber nicht nur Fans des Idols mit den blaugrünen Haaren gern gesehen. Sie freut sich auf Interaktionen mit möglichst vielen Besuchern, die dann auch vom besonderen Service des neuen Online-Cafés profitieren können.

Willkommen, wie ist Ihre Stimmung heute?

Das Café MIKU ist die neueste Attraktion im sogenannten MIKU LAND, einer eigenen VR-Welt, in der sich alles um die virtuelle Diva dreht. Die Welt entstand als Zusammenarbeit zwischen den Unternehmen Virtualcast und Gugenka und wurde anlässlich des zehnjährigen Jubiläums von Miku Hatsunes „Magical Mirai“ online gestellt. Im Café können alle Gäste mit einer KI-gesteuerten Version von Miku interagieren, die durch multi-modulare Antworten auf die Stimmung der Besucher reagieren kann.

LESEN SIE AUCH:  “Hatsune Miku: Project DIVA Mega Mix+” – SEGAs Rhythmusspaß im Mega-Pack

Die Dialog-Funktion nutzt neueste Resonanz-Funktionen, die gerade erst entwickelt und zum Patent angemeldet wurde. Durch die Analyse von Video- und Audioaufnahmen ist es der KI möglich, auf Informationen aus der Sprache zu reagieren. Außerdem werden auch die Mimik und die Stimmlage erkannt und für die entsprechende Antwort verarbeitet.

MIKU-Land wird digital erweitert

Wer das MIKU-Café in der NTT-Metaverse-Welt „Door“ besucht, wird von dem Idol persönlich begrüßt. Auf Grundlage der Mimik und des Tonfalls des Avatars schlägt die bekannte Kellnerin dem Besucher dann individuelle Drinks und passende Musik vor, sodass das Café auf die Bedürfnisse der Gäste angepasst werden kann. Bisher sind allerdings japanische Sprachkenntnisse erforderlich, da die Kellnerin bisher nur diese Sprache beherrscht.

Anzeige

Um das Café besuchen zu können, müssen vorher Online-Tickets erworben werden. Der Vorverkauf dafür ist bis zum 25. September möglich. Der Eintritt in das Café MIKU mit der Ai-Talk-Funktion kostet 330 Yen (circa 2,50 Euro). Um das runde Jubiläum von „Magical Mirai“ im MIKU LAND richtig zu feiern, sollen noch weitere Aktionen folgen. Für die Fans lohnt es sich also auf jeden Fall die offizielle Webseite der Meta-Welt im Auge zu behalten.

Anzeige
Anzeige