• News
Home News Lifestyle Mit Excel erstellte japanische Fahrpläne sorgen online für Überraschung
Anzeige

Mit Excel erstellte japanische Fahrpläne sorgen online für Überraschung

Die japanische Online-Community ist schockiert von der Bekanntmachung, dass Fahrpläne für Zug und Bus mit Microsoft Excel erstellt werden. Viele vermuteten eher ein ausgefallenes Grafikdesign-Programm als diese alt bekannte Tabellenkalkulationssoftware.

Excel Fahrpläne NDRs fund
Bild: Twitter@ndr_tw

Das Foto des Twitter-Nutzers NDR (@ndr_tw) erschütterte am Samstag das japanische Internet. Es zeigte einen japanischen Zeitplan für die Meitetsu-Nagoya-Linie. Dieser Fahrplan hat in der unteren linken Ecke eine interessante Kennzeichnung. Es sieht aus wie der ursprüngliche Dateiname und die gewöhnliche Excel-Erweiterung: „070405 名 鉄 名古屋 _ _A.xls“. Der Twitter-Nutzer entdeckte diesen Dateinamen-Tag in der Meitetsu-Ichinomiya-Station am nördlichen Stadtrand Nagoyas. Sein Bild erhielt am Wochenende fast 100.000 Likes und Retweets und verblüffte die Internet-Community von ganz Japan. Viele waren überaus überrascht, dass solch ein durchdachtes Design in einem einfachen und alltäglichen Buchhaltungsprogramm wie Excel entstehen kann.

Excel Fahrpläne andere Funde
Bild: Twitter @mystt2012

Einige Kommentare lassen die Verblüffung und Bewunderung der Nutzer deutlich werden. Sie schreiben: „[Für mich] persönlich fühlt es sich komisch an, Excel für etwas anderes zu benutzen als reine Zahlenkalkulationstabellen.“ Oder: „Wow. Das nenne ich mal Geschicklichkeit.“ Viele sind überaus beeindruckt von den Fähigkeiten und kommentieren: „Ich bin schockiert! Sie müssen sehr gut mit Excel umgehen können!“, „So etwas kann man mit Excel machen?! Jetzt möchte ich das auch versuchen!!!“ und „Ich werde jetzt alle Fahrpläne an meinen lokalen Stationen prüfen.“ Einige Internetnutzer fotografierten sogar daraufhin ihre Fahrpläne an den eigenen Stationen. Und kurz darauf kam heraus, dass nicht nur Pläne für Züge sondern auch für Busse in Excel erstellt wurden.

Natürlich war das Excel – was sollte man sonst für Fahrpläne nutzen?

Andere waren gar nicht überrascht von diesen Nachrichten. Viele antworteten mit Aussagen wie: „Natürlich war es Excel“. Sie schreiben: „Ich erinnere mich an vergangene Tage, an denen Fahrkartenautomaten manchmal auf den Windows-Desktop wechselten.“ Außerdem schrieben manche: „Ich kann mir kein anderes Programm als Excel dafür vorstellen.“ Und einer berichtete sogar: „Mein Excel-Lehrer liebt das Programm so sehr, dass er es sogar anstelle von Word nutzt, um Notizen zu machen.“ Der beobachtende NDR hat sich jedoch nicht durch diese Negativität entmutigen lassen. Stattdessen fand er einen weiteren mysteriösen Punkt. Die im Dateinamen enthaltenen Zahlen sind nämlich auch nicht willkürlich gewählt.

Im ersten Beispiel enthält der Dateiname einen Satz von sechs Ziffern (070405) und dann den Stationsnamen (Meitetsu Ichinomiya), den Bereichsnamen (Nagoya) und dann die Art des Zeitplans  (平, hei , für heijitsu oder Wochentag). Doch was ist nun so besonders an den Zahlen? Zuerst vermuteten einige, es handle sich um den Wochentag im YYMMDD-Format. Dies erwies sich jedoch als falsch. Denn an der Toyohashi-Station ist die Nummer 010001, was kein mögliches Datum darstellt. Nach einigem Suchen fand NDR in der Meitestu-Inuyama-Linie heraus, dass die Nummern aufeinanderfolgend waren („030210“ und „030211“).  Vielleicht sind die Zahlen nur ein Code für jeden bestimmten Zeitplan. Es ist möglich, dass jede Ziffer für ein Gebiet, einen Bahnhof, eine Linie oder eine Art des Zeitplans steht. Dies können jedoch nur die Mitarbeiter der Zugunternehmen mit Sicherheit sagen. NDR schien den Code nicht völlig geknackt zu haben. Dennoch ist die Entdeckung dieses beeindruckenden und fleißigen Einsatzes eines Basisprogramms wie Excel ein Beweis für Talent. Denn leicht lesbare und optisch ansprechende Fahrpläne damit zu erstellen, passt zu Japans Streben nach Perfektion.

Quelle: SoraNews24

Unser Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück