Stats

Anzeige
Home News Lifestyle Moominvalley Park lässt Regenschirm-Himmel hinterher upcyceln

Die Schirme werden später zu modischen Accessoires umgearbeitet

Moominvalley Park lässt Regenschirm-Himmel hinterher upcyceln

Das Unternehmen Moomin Monogatari betreibt seit über drei Jahren den Moominvalley Park in Japan. Immer neue Attraktionen sorgen dafür, dass die Besucher in Scharren kommen, um den besonderen Zauber des Ortes zu genießen. Vom 17. April bis zum 29. August soll eine besondere Ausstellung mit dem Titel „Moominvalley und Regenschirme“ stattfinden.

Das neue Konzept stellt die Figur Little My und ihre Geschwister in den Fokus, deswegen soll ein 200 Meter langer Korridor aus leuchtend, roten Regenschirmen geschaffen werden. Unter dem Slogan „Little My’s Play Spot‘ Collaboration Art“ sind alle Fans der kleinen skandinavischen Gnome eingeladen, die Moomin-Welt erneut zu besuchen.

Moomins feiern mit ihren Freunden

Die diesjährige Installation, die Moominvalley und Regenschirme zusammenbringt, ist bereits die Zweite ihrer Art. Die künstlerische Leitung übernimmt in diesem Jahr Masaru Suzuki, der bereits Präsentationen für internationale Marken wie Marimekko entworfen hat. Der Schirm-Korridor soll eine Verschmelzung klassischer Moomin-Geschichten und skandinavischer darstellen, wozu mehr als 1.200 bunte Regenschirme gestaltete werden, die dann insgesamt über eine Länge von 200 Meter aufgehängt werden und einen spektakulären Anblick kreieren sollen.

LESEN SIE AUCH:  Winterveranstaltung im Moominvalley Park bietet einen Märchenweg mit interaktiven Lichtern

Insgesamt wird es zwei verschiedenen Versionen geben. Eine für den Frühling vom 17. April bis zum 20. Juni, vom 26. Juni bis zum 29. August legen die Schirme dann ihr Sommerkleid an, wobei in der Zwischenzeit der Beginn der Sommersonnenwende in Nordeuropa gefeiert werden soll. Die Verantwortlichen hoffen, dass die neue Ausstellung Balsam für die Seelen der Besucher sein wird, damit die Gäste für eine kurze Zeit die Nöte der Pandemie und das trübe Wetter vergessen und der Regenzeit auch positive Aspekte abgewinnen lernen.

Moominvalley stellt neue Attraktion vor
Regenschirmweg für Freunde und Fans Bild: Moomin Monogatari Co., Ltd.

Regenschirme werden zu neuer Mode

Die skandinavischen Länder sind dafür bekannt besonders ökologisch zu denken. Aus den Reihen der Bevölkerung kommen immer wieder nachhaltige und umweltfreundliche Initiativen. Auch der Themenpark in Japan hat sich dieser Philosophie verschrieben, deswegen entschlossen sich die Veranstalter bei der Aktion ebenfalls einen kleinen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten und die 1.200 Regenschirme zum Upcycling zu geben.

Das Unternehmen PLASTICITY machte bereits vor einiger Zeit von sich reden mit der Idee, aus alten, nicht mehr nutzbaren Regenschirmen Kleidung und andere Mode-Artikel herzustellen. Die Regenschirme aus dem Schirm-Himmel werden hinterher an das Unternehmen weitergegeben, damit sie einer neuen Funktion zugeführt werden können.

Anzeige
Anzeige

Weitere Themen

Kommentare

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments