Anzeige
HomeNachrichten aus JapanLifestyleNachgebaute Zug-Container werden in Japan als Wohneinheiten angeboten

Die Container bieten Platz zum Wohnen und Arbeiten

Nachgebaute Zug-Container werden in Japan als Wohneinheiten angeboten

Die East Japan Railway Company (JR East) betreibt einen eigenen Online-Shop, in dem Erinnerungsstücke aus Zügen an Bahn-Fans verkauft werden. Zu den erwarteten Angeboten wie Shinkansen-Poster, Yamanote-Plastik-Züge, Schlüsselanhänger oder Maskottchen gibt es aber auch Produkte, an die kaum jemand denkt.

Anzeige

Das neueste Highlight ist eine Nachbildung eines Containers der Serie 6000, der zwischen 1960 und 1975 als Frachtcontainer auf zahlreichen JR-Züge in ganz Japan mitfuhr. Für viele eingefleischten Fans haben die Container eine nostalgische Bedeutung, andere wiederum wissen die schiere Größe zu schätzen.

Ein Container mit vielen Möglichkeiten

Die Container sind 3,715 Meter lang, 2,45 Meter breit und 2,5 Meter hoch. Anstatt sich die Container als Erinnerungsstück auf den Schreibtisch zu stellen, kann man die Container auf seinem Grundstück aufstellen und dort einen Schreibtisch unterbringen.

LESEN SIE AUCH:  Container-Hotels aus Japan unterstützen bei der Corona-Pandemie

Der Nachbau ist genauso groß wie ein Schiffscontainer und verfügt über eine Grundfläche von 7,1 Quadratmetern. Aktuell sind sie in drei verschiedenen Innenausstattungen erhältlich. Das einfachste Modell, der Typ „Train Storage“ verfügt über schlichte Wände, Böden und einer Decke aus Sperrholz.

Wem der Sinn nach etwas ausgefallenerem steht, der sollte sich für den Typ „Train Gallery“ entscheiden. Zu diesem werden auch passende Möbel wie eine zweisitzige Bank angeboten, die in dieser Form auch tatsächlich in den Azusa-Passagierzügen der JR East zum Einsatz kamen.

Feier-Container
In Ruhe feiern Bild: East Japan Railway Company

Deluxe-Feeling wie im Luxus-Zug

Anzeige

Die Luxus-Version hört auf die Bezeichnung „Sleeper Express“ und ist mit einem Schreibtisch, einem Stuhl, einem Fenster mit Vorhängen und einer Schlafmöglichkeit ausgestattet. Die Preise variieren je nach gewählter Variante. Sie beginnen bei 2,97 Millionen Yen (etwa 22.400 Euro) für einen einfachen Container und 9,9 Millionen Yen (circa 75.000 Euro) für den Deluxe-Schlafwagen.

Da alle Container von der East Japan Railway verkauft und geliefert werden, sind Bestellungen aus Tokyo und anderen Präfekturen in Kanto aktuell möglich. Die offizielle Bezeichnung für das Angebot ist Machihako-Zug-Serie und alle Modelle werden über den Online-Shop von JR East vertrieben.

Wohnen im Container
Zug-Container Deluxe Bild: East Japan Railway Company
Anzeige
Anzeige