Anzeige
HomeNachrichten aus JapanLifestyleNaruto-Themenbereich im Fuji-Q-Highland-Vergnügungspark angekündigt

Neuer Themenpark rund um den kleinen Ninja vor dem Mount Fuji

Naruto-Themenbereich im Fuji-Q-Highland-Vergnügungspark angekündigt

Nachdem bereits ein Naruto-Themenpark in der Präfektur Hyogo eröffnet hat, bekommen Fans von Naruto und Boruto in Japan ein weiteres Reiseziel dazu.

Anzeige

Der Betreiber des Fuji-Q-Highland-Vergnügungsparks am Fuße des Mount Fuji, kündigte an, dass am 26. Juli ein neuer Themenbereich im Park eröffnet wird. Besucher sollen so die Möglichkeit bekommen, Japans berühmtesten Ninja im Schatten des höchsten Gipfels des Landes zu erkunden.

Der Themenbereich wird 2.600 Quadratmeter groß und laut Fuji Kyuko Co. einige Attraktionen bieten. Darunter auch eine Indoor-Bahn, bei der die Besucher mit einer 3D-Brille in die Welt von Naruto eintauchen können. Dabei können sie auf Ziele schießen und Punkte sammeln.

Naruto Themenpark 2
Narutos Welt in 3D erleben Bild: Fuji Kyuko Co

Das neue Areal wird 1,2 Milliarden Yen (ca. 9.856.262) kosten und wird auch ein Museum und den bekannten Ramen-Nudel-Laden bieten – so wie die Fans ihn aus dem Anime kennen.

Kishimoto startete Naruto 1999 im Shonen-Jump-Magazin und beendete die Geschichte 2014. Eine Anime-Adaption erschien 2002, eine Fortsetzung folgte 2007. Mit Boruto: Naruto Next Generation ist die offizielle Fortsetzung des Franchise kurze Zeit später gestartet. Die Geschichte adaptiert die Story von Boruto: Naruto the Movie – erzählt die Geschichte allerdings weiter. Der Manga von Ukyo Kodachi (Autor) und Mikio Ikemoto (Zeichnungen) erscheint seit dem 5. Mai im Shonen-Jump-Magazin.

Anzeige

Quelle: Pressemitteilung

Anzeige
Anzeige