Neue Anime Dakimakura-Kissenbezüge sorgen für Diskussionen

Dakimakura (große Kuschelkissen) mit in der Regel weniger bekleideten jungen weiblichen Anime-Figuren erfreuen sich auch hierzulande großer Beliebtheit. Aber mal ehrlich, die Zielgruppe jener, die solche Kissen kaufen ist klar definiert und nicht sehr groß. Vor allem, wenn man sich die Übersetzung des japanischen Wortes „Daku“ ansieht, weiß man, in welche Richtung es geht.

2016 By Marvelous Europe Ltd. All rights reserved

„Daku“ kann sowohl als „Umarmen“ als auch als „Sex haben“ übersetzt werden. Konomi ist bereits seit Längerem in diesem Bereich als versierter Hersteller solchen Kissen unterwegs. Jetzt haben die einfallsreichen Kissenproduzenten ihren neuesten Coup gelandet und Y-förmige Bezüge veröffentlicht. Inspirieren ließen sie sich vom Anime– und Videospielfranchise Kantai Collection.

Die Kissenbezüge sind auf beiden Seiten bedruckt und wurden vor Kurzem von Konomi auf Twitter vorgestellt. Auf der einen sind die Mädchen zu sehen, während sie sich gerade ausziehen, auf der anderen sind die vollkommen nackt. Mit einem solchen Design kann man sich heute allerdings nicht mehr von der Konkurrenz abheben, deswegen kann man jetzt die Beine der Kissenfiguren auseinanderspreizen.

Trotz des einfallreichen Namen „The I Want to Be Sandwiched Huggy Pillow“ ist der Gedanke hinter dem Design schon sehr deutlich. Die Kissenhülle ist 50 Zentimeter breit und 160 Zentimeter lang. Komomi erklärt, dass man natürlich ein normales Dakimakura-Kissen nehmen kann und die Beine einfach freilässt. Allerdings bietet der Hersteller auch gleich eine passgenaue Y-förmige Innerei an.

Die alternativen Designerstücke kann man(n) direkt über den Online-Shop von Konomi bestellen. Die Kissenhüllen kosten 12.960 Yen (circa 100 Euro). Das passende Inlay kann man sich für 8.000 Yen (etwa 62 Euro) direkt mitbestellen.

5 Kommentare

      • Also das was Omit87 schreibt kann ich nicht nach voll ziehen bei einem 160 kissen erinnert mich das relativ wenig an ein kind weshalb die Pädophil anschuldigung weg fällt. Ich würde Trotzdem gerne wissen wie man sich so nen ding nach deutschland bestellen kann bisher habe ich immer nur die normalen Dakimakura gesehen aber noch keines mit „Beinen“ Der link ist zwar schön und gut aber nur zum teil im englischen und es gibt keine möglichkeit für versand nach deutschaland als wenn da einer was weiß bitte infos

    • In meinen Augen kein Werbeartikel sondern eine nüchterne Info.
      Wenn Ihnen „solche“ Artikel missfallen sind Sie auf dieser Seite vlt. einfach falsch.

      • Wir wollen über die verschiedensten Aspekten des Lifestyles berichte, wozu auch solche Artikel gehören. Selbstverständlich muss ihnen sowohl die Idee als auch deren Umsetzung nicht gefallen. Trotzdem wurde das Produkt auf den Markt gebracht und findet anscheinend auch Käufer. Der Artikel berichtet lediglich über die Bezüge.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück