Anzeige
HomeNachrichten aus JapanLifestyleNeue Kleidernachschub für die japanischen Sailor Moon Fans

Neue Kleidernachschub für die japanischen Sailor Moon Fans

GU, die Schwestermarke von Uniqlo, veröffentlichte jetzt neue Sailor Moon Kleidung für die Fans die Anime-Klassiker. Das schöne daran, die Kleider sind für so ziemlichen jeden Geldbeutel erschwinglich.

Anzeige

Früher ließ sich das Merchandise für Sailor Moon in zwei Kategorien einteilen. Die erste Gruppe umfasste Artikel für kleine Mädchen, die dann ihre Eltern so lange bearbeiteten, bis sie diese kauften. Lange Zeit war diese Kinder die Kernzielgruppe des Franchise. Die zweite Kategorie richtete sich an die Fans, die mit der Serie aufgewachsen sind und die Serie auch nach 20 Jahren immer noch schauen. Viele sind berufstätig und können so auch mehr Geld für ihre Leidenschaft ausgeben. Auch heute ist es teilweise noch so, dass diese Unterteilung nicht wirklich aus der Mode gekommen ist.

Sailor Moon
GU by Uniqlo

Aber was ist mit denen, die sich nicht in die Stereotypen packen lassen. Jene, die zwar aus dem Mädchenalter schon entwachsen sind, aber noch nicht viel Geld verdienen. Dort kann es schon schwierig werden, cooles Merchandise zu finden, das man auch bezahlen kann.

Schon im Frühjahr brachte das Modeunternehmen GU, eine Tochtergesellschaft von Uniqlo, eine eigene Reihe von Sailor Moon Kleidung auf den Markt, die auch bezahlbar war. Jetzt veröffentlicht GU eine zweite Reihe, deren erster Artikel eine Jeans mit dem Gesicht von Sailor Moons treuer Gefährtin Luna ist. Das Gesicht des Kätzchens ist auf die Knie gestickt. Die Hose liegt preislich bei 2.990 Yen (circa 23 Euro).

Die Denim-Variante für Mädchen, die lieber Röcke tragen, gibt es natürlich auch. Darauf dargestellt ist die Verwandlungsbrosche der zweiten Staffel sowie der dazu passende Mondstab. Die Röcken kosten 1.990 Yen (15 Euro).

Anzeige

Passende Oberteile sind natürlich auch im Angebot. Ein paar hübsche Blusen sind ebenfalls mit Luna bestickt. Diese sind für 2.490 Yen (in etwa 20 Euro) zu bekommen.

Wer es etwas dezenter mag, sollte zu dem Shirt mit Spitze greifen. Die 3/4-Ärmel sowie der Saum sind mit Spitze versehen, in denen sich die Silhouette von Luna eingearbeitet ist. Die stilvollen Oberteile liegen ebenfalls bei 1.990 Yen. Wo Luna ist, darf natürlich Artemis nicht fehlen, sodass bei Shirts in Schwarz und Weiss angeboten werden.

Die Brosche und der Stab der ersten und zweiten Staffel zieren auch ein Shirt. Das Oberteil besitzt ebenfalls 3/4-Ärmel und kostet genauso viel wie das Spitzenshirt 1.990 Yen.

Selbstverständlich gibt es auch wieder die bekannten Fan-T-Shirts von allen Kriegerinnen im Angebot. Jeder kann seine persönliche Lieblingskriegerin für 790 Yen (circa 6 Euro) jeden Tag nah am Herzen tragen. Während in den amerikanischen Läden solche Shirts zum gängigen Angebot gehören, sind sie in Japan eher selten vertreten.

Anzeige

Auch die Fans von Tuxedo Mask und den Katzen gehen natürlich nicht leer aus, sondern bekommen ihre eigenen Fan-Shirts. Die Bluse sind mit Drucken von Tuxedo Masks Brille sowie Rosen, sowie den Darstellungen der beiden Katzen versehen. Auch diese kostet nur zwischen 1.490 (11,50 Euro) und 2.490 Euro.

Um das neue Outfit passend abzurunden, bietet GU auch andere Accessoires an. Dazu gehören natürlich auch Schuhe. Insgesamt kann man zwischen drei verschiedenen Paaren wählen. Preislich liegt jedes Paar bei 2.490 Yen.

Damit jeder Sailor Moon Fan sein Geld auch transportieren kann, darf ein schicker Geldbeutel nicht fehlen. Für 1.990 Yen (15 Euro) gibt es sowohl Luna als auch Artemis als stylishe Kuppelgeldbörsen.

Die Shirts und die Schuhe gibt es exklusiv nur in GU-Filialen in Tokios Ginza, der Yokohama Kohoku North Port Mall und in Shinsaibashi in Osaka sowie im Online-Shop der Kette. Alle anderen Sachen können über den normalen Online-Handel sowie in allen GU-Shops in Japan gekauft werden. Die neue Kollektion geht am 6. Oktober in den Handel und eignen sich perfekt für den Besuch des neuen Sailor Moon Cafés.

Anzeige
Anzeige