Anzeige
HomeNachrichten aus JapanLifestyleNeuer Foodtruck-Bereich an tokyoter Bahnhof lockt mit veganen Gerichten

Neben vegan ist das Essen auch noch besonders umweltfreundlich

Neuer Foodtruck-Bereich an tokyoter Bahnhof lockt mit veganen Gerichten

Unter dem Namen Beeat Yaesu wurde direkt in der Nähe eines Bahnhofs in Tokyo ein neuer Food Court eröffnet, der unter freiem Himmel erstklassiges Essen serviert. Unter anderem bieten Restaurants wie das Aman Tokyo dort Gourmet-Gerichte an.

Anzeige

Auch in Japan hat sich in den letzten Jahren ein umweltbewusster Trend durchgesetzt. Immer mehr Menschen achten darauf, weniger Müll zu verursachen und nachhaltiger zu leben, selbst wenn es nur kleine Dinge sind. Unternehmen haben sich darauf spezialisiert, aus Lebensmittelabfällen neue Gerichte zu kreieren. Immer mehr Restaurants setzen außerdem auf ein veganes Menü.

Foodtrucks als Trendsetter

Damit die Bewohner Tokyos ein größeres Bewusstsein für alternatives Speisen und Getränke entwickeln, erdachte die Verwaltung einen Pop-up Food Court, der unter freiem Himmel zum Genießen einlädt. Der Beeat Yaesu befindet sich direkt gegenüber des Haupteingangs des Tokyoter Bahnhofs Yaesu, der auch von vielen Pendler auf ihrem Weg zur Arbeit genutzt wird. Auf dem Gelände bieten acht verschiedene Foodtrucks nachhaltige Küche an. Viele rein vegane Angebote gehören ebenfalls dazu.

LESEN SIE AUCH:  teamLab eröffnet veganes Ramen-Restaurant in Tokyo

An einem Appetizer-Truck können sich die Besucher kleine Gemüse-Snacks schmecken lassen, die mit einem Bagna Cauda-Dip für 1.200 Yen (circa 9 Euro) angeboten werden. Normalerweise serviert das Restaurant Aman Tokyo das Gericht, das mit einem Salat von einer städtischen Farm zubereitet wird. Der Beanus-Foodtruck bietet verschiedene Reis-Gerichte, die ebenfalls um die 1.000 Yen (etwa 7,50 Euro) kosten. Das Highlight ist Sojabohnen-Reis.

Buntes veganes Angebot
Foodtruck-Bereich in Tokyo Bild: Beeat Yaesu

Reichhaltiges Angebot für jeden Geschmack

Zwei Getränkewagen bieten Bier, Cocktails und Erfrischungsgetränke an. Ein Pizza-Wagen bringt internationales Flair in den Bereich. Ein asiatischer Speisewagen bietet ein rein Pflanzen-basiertes Menü an, das normalerweise im chinesischen Restaurant Tai Kou Rou serviert wird. Vegane Burger sind bereits für 700 Yen (circa 5,50 Euro) zu bekommen. Ein Eiswagen verkauft außerdem süße vegane Kreationen.

Burger ohne Fleisch
Veganer Burger Bild: Beeat Yaesu
Anzeige

Ein offener Bereich mit vielen Stühlen, Bänken und Tischen in der Mitte des Bereichs lädt zum Verweilen ein. Das gekaufte Essen kann dort verzehrt werde, während man die letzten schönen Herbsttage genießt. Der Food Court soll bis Ende März 2022 bestehen bleiben. In Zusammenarbeit mit dem Brillia Short Shorts Theater sollen Online-Filme über das reichhaltige Angebot entstehen, die dann auf der Webseite des Beeat Yaesu angeschaut werden können.

Anzeige
Anzeige