• News
Home News Lifestyle Neuer Frühlingstrend in Japan – kleine Geldbörsen
Anzeige

Neuer Frühlingstrend in Japan – kleine Geldbörsen

Kleine Geldbörsen, die in die Hände von Frauen passen, werden in Japan immer beliebter, da elektronische Zahlungssysteme die Notwendigkeit, Bargeld zu tragen, überflüssig machen. Als Reaktion auf den Trend produzieren die Hersteller neue Formen aus besseren Stoffen, um die Nachfrage nach kleineren Geldbörsen zu decken.

Einige Japaner glauben, dass Geldbörsen, die im Frühjahr gekauft werden, Glück bringen. Das kommt von der gleichen Ausprache des japanischen Wortes für Frühling „haru“ und dem Verb, das „angeschwollen werden“ bedeutet. Dieser Aberglaube hat die Idee populär gemacht, dass es am besten ist, auf die Saison zu warten, um eine neue Geldbörse zu kaufen.

Minimalismus setzt sich auch bei Geldbörsen durch

In einer Ecke mit verschiedenen High-End-Accessoires im Kaufhaus Takashimaya in Shinjuku (Tokyo) werden etwa 20 Arten von Mini-Gelbörsen angeboten. Seit etwa zwei Jahren vermarkten namhafte internationale Marken Modelle winziger Handtaschen. Parallel dazu haben sich kleinere Geldbörsen japanischer Luxusgütermarken durchgesetzt.

Die dreifachen Geldbörsen von Muveil sind aus Bullenleder gefertigt, 7 bis 7,5 Zentimeter lang und 9,5 Zentimeter breit. Beim Zusammenklappen werden sie handtellergroß. Die Geldbörsen der Marke sind in leuchtenden Farben wie grün und gelb erhältlich und verfügen über niedliche Details. Eine mit einem Bienenmotiv kostet 21.600 Yen (ca. 170 Euro) und eine weitere mit einem erdbeerförmigen Ornament kostet 17.280 Yen (ca 135 Euro).

Trifold Wallets von Airlist, eine luxuriösen Lederwarenmarke, sind leicht und zeichnen sich durch ihre elegante Farbgebung aus. Sie sind etwa 7 Zentimeter lang, 10 Zentimeter breit und 4 Zentimeter dick.

kleine Geldbörsen
Bild: designmadeinjapan

Der Trend – weniger mit sich schleppen

Yumiko Ezaki, ein Verkäufer für das Kaufhaus, sagte: „Die Kunden bevorzugen Produkte, die einfach und leicht zu benutzen sind. Dazu gehören leichte Kleidung und leicht zu tragende Taschen. Auch die Geldbörsen sind so klein wie möglich geworden.“

Da die Geldbörsen klein genug sind, um in eine Clutch-Tasche zu passen, sind sie ideal für die Mitnahme auf Partys. Und im Vergleich zu längeren Geldbörsen sind die Preisschilder von Mini-Geldbörsen vernünftig. Zumindest für Japanerinnen, die sich stark für Mode interessieren und den letzten Trends folgen.

„Geldbörsen in beeindruckenden Farben, wie Brights oder Metallics machen Spaß und sorgen dafür, dass Sie sich gut fühlen“, sagt Ezaki.

Die Marke abrAsus handelt mit Leder-Geldbörsen, die hochqualifizierte japanische Handwerker herstellen. Die Chiisai Saifu (kleine Geldbörse) ist 6 Zentimeter lang und 9 Zentimeter breit. Dank dem Design dieser Geldbörse kann eine Frau sie leicht in Jeans oder Hosentaschen stecken.

Die als Usui Saifu (schlanke Geldbörse) bekannte Faltart – ab 14.950 Yen – ist sehr dünn. Dennoch passen 10 Scheine, 10 Münzen und fünf Karten in die 1,3 Zentimeter breite Geldbörse. Ein abrAsus-Beamter sagte, dass die Brieftaschen über Trennwände verfügen, um Karten und Münzen getrennt zu halten. Außerdem haben sie weniger Schichten aus überlappendem Leder, um den schlanken Look zu erreichen.

Die abrAsus Travel Wallet sieht auf den ersten Blick wie eine lange Geldbörse aus, kann aber in der Mitte gefaltet und befestigt werden. Sie kann viele Münzen und Quittungen aufnehmen und hat Löcher für die Befestigung einer Brieftaschenschnur, um den Verlust zu verhindern. Die Preise beginnen bei ¥9.900.

Kazushige Minami, Chief Executive Officer der Muttergesellschaft der Marke Value Innovation Corp., sagt: „Viele Menschen befürworten einen einfacheren Lebensstil, indem sie mit weniger leben, und wir sind im Zeitalter des Einkaufens ohne Bargeld. Die Leute bevorzugen Geldbörsen, die einfach, schlank und bequem zu handhaben sind.“

Quelle: Yomiuri Shimbun

Unser Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück