Stats

Anzeige
Home News Lifestyle Neues Katzen-Café in Kyoto setzt zusätzlich auf süße Bubble für das ultimative...

Neues Katzen-Café in Kyoto setzt zusätzlich auf süße Bubble für das ultimative Kawaii-Erlebnis

Zwei Dinge sind in Japan aktuell sehr beliebt: Katzen-Cafés und Bubble Tea

Um einen Japaner glücklich zu machen, braucht es aktuell nur zwei Dinge, nämlich ein niedliches Café mit kleinen süßen Katzen und einen schönen Becher Bubble Tea. Um diese beide Aspekte der Glückseligkeit zusammenzubringen, eröffnen die Bubble-Tea Kette Tapista und das Katzen-Café Moca einen gemeinsamen Laden in Kyoto.

Das neue Café mit dem Namen Neko Tapi soll am 26. Februar im Einkaufsviertel Shinkyogoku eröffnet werden. Die Gegend ist bekannt für ihre viele Geschäfte, kleine Essens-Stände und große Einkaufszentren, die sich nahtlos an historische Schreine und heilige Orte anfügen. Aufgrund dieser gelungenen Mischung gilt das Viertel als wahrer Touristenmagnet.

Hochwertiger Bubble Tea

Das Interieur ist vorrangig in einem zarten Mint-Grün gehalten, das die Sinne beruhigen soll. Klare geometrische Formen sorgen für ein Wohlfühl-Feeling, das von den Katzen noch liebevoll unterstrichen wird. Allerdings sollte man die Samtpfoten von seinen Getränken fernhalten, denn die Bubble Teas von Tapista gehören eindeutig ins Luxus-Segment.

Mehr zum Thema:  Bubble Tea in Japan als Getränk des Jahres ausgezeichnet

Das Unternehmen verwendet für seine Getränke schwarzen Assam-Tee als Basis, wobei sich Variationen wie „Handgemachte Kuromitsu-Milch“ und „Uji Matcha Latte“ bisher als Verkaufsschlager erweisen. Wer einen eher abenteuerlichen Geschmack hat, kann sich allerdings auch für die Sorten mit braunem Zucker, im Munde zergehenden Aprikosen oder luftigen Erdbeer-Schaum entscheiden.

High Class Bubble Tea
Bubble Tea in außergewöhnlichen Geschmacksrichtungen Bild: Neko Tapi

Kawaii-Katzen garantiert

Mit weißen Kätzchen zum Streicheln und einer Reihe Getränken mit amüsanten Namen verspricht das Neko Tapi ein Genuss für alle Sinne zu werden. Die Verantwortlichen des Cafés legen großen Wert darauf, dass nur junge Katzen dort einziehen werden, die mit den Gästen herumtollen und spielen wollen.

An den ersten Zwei Tagen nach der Eröffnung hat sich das Neko Tapi außerdem eine besondere Online-Kampagne überlegt. Wer dem Café auf Twitter folgt und Bilder seiner Erlebnisse dort teilt, bekommt dafür einen Rabatt von 25 Prozent auf jede Bestellung.

Eröffnung im Katzen-Café
Eröffnung Bild: Neko Tapi

NT

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Rolling Sushi - der Japan-Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here