Anzeige
HomeNachrichten aus JapanLifestyleNeues Lifestyle Label "Reichtum" will Produktionsweg vollständig transparent machen

Potenzielle Kunden können das Label per Crowdfunding unterstützen

Neues Lifestyle Label „Reichtum“ will Produktionsweg vollständig transparent machen

Unter dem Namen Reichtum hat das japanische Unternehmen Canow, das normalerweise auf digitales Marketing spezialisiert ist, ein neues Label ins Leben gerufen, bei dem jeder Kunde jeden Herstellungsschritt bei den Produkten mitverfolgen kann.

Für den natürlichen Reichtum der Erde

Anzeige

In den letzten Jahren rückten Fragen zur Herkunft der Produkte bei japanischen Konsumenten vermehrt in den Fokus der Aufmerksamkeit. Bei den Menschen wuchs das Bewusstsein für die Probleme der Welt, sodass immer mehr auf wieder verwendbare Waren wie Stoffbeutel setzten und ihren Lebensstil anpassten, um ihren Abfall zu reduzieren. Außerdem wurde darauf geachtet nachhaltige und fair gehandelte Produkte zu kaufen.

LESEN SIE AUCH:  Japans Gebühr für Plastiktüten ist nur ein kleiner Schritt

Allerdings ist es für die Menschen nicht einfach, genau zu erkennen, welche Dinge wirklich nachhaltige hergestellt wurden. Das Label Reichtum will in Japan Mode für die Freizeit etablieren, die sowohl umweltfreundlich hergestellt als auch fair verkauft wird. Gleichzeitig will der Hersteller Menschen, die sich für das Thema interessieren, vernetzen, sodass sie sich austauschen können. Über eine Plattform sollen alle Schritte abgebildet werden, sodass mehr Menschen die Vorteile solcher fairen und umweltfreundlichen Produkte erkennen können.

Crowdfunding als Möglichkeit, die Menschen zu erreichen

Seit dem 17. September ist auf der Crowdfunding-Webseite Campfire eine Aktion online, bei der die Menschen aufgefordert sind, das neue Label zu unterstützen. Auf Campfire werden viele sozialen Projekte vorgestellt, die dann von Anhängern gefördert werden können. Oftmals winken besondere Belohnungen.

Die Spendensummen für die Aktion liegen zwischen 2.500 Yen (etwa 19 Euro) für die es hochwertige Reichtum-Sticker gibt, bis hin zu 100.000 (circa 770 Euro), wobei man hier über ein Fair-Trade-Gesamt-Set bestehend aus Tasche mit Leder-Schulterriemen, umweltfreundliches T-Shirt aus Bio-Wolle, Kapuzenpullover und limitierten Gürtel aus Leder freuen kann. Außerdem erhält man eine Computer-Tasche aus echtem Leder. Durch die Crowdfunding-Aktion sollen insgesamt 500.000 Yen (circa 3.800 Euro) zusammenkommen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige