Anzeige
HomeNewsLifestyleNeues Resort auf Hokkaido lockt mit Infinity-Onsen

Der freie Blick auf die Landschaft ist ebenfalls nicht zu unterschätzen

Neues Resort auf Hokkaido lockt mit Infinity-Onsen

Onsen gelten in Japan immer noch als Orte der Ruhe und Entspannung und davon können die Menschen gerade sehr viel gebrauchen. Im Juli 2021 eröffnet in Hakodate nahe der dortigen heißen Quellen ein neues Resort, welches das schönste der gesamten Gegend werden will.

Heiße Quellen, die überall in Japan zu finden sind, erfreuen sich weiterhin großer Beliebtheit und sind beliebte Reiseziele. Vor allem Japaner zieht es in die verschiedenen Onsen, um sich dort verwöhnen zu lassen und dem hektischen Stadtleben und der stressigen Arbeit zu entfliehen.

Onsen mit einzigartigem Blick

Eines der drei größten Zentren für heiße Quellen ist auf Hokkaido zu finden. Rund um das Yunokawa Hot Springs in Hakodate entstand in den letzten Monaten ein neues Hotel, das diesen Sommer zum ersten Mal Gäste empfängt. Diese können sich dann über ein neues Infinity-Onsen auf dem Dach freuen, das einen freien Blick auf die Tsugaru-Straße gewährt.

LESEN SIE AUCH:  Kirschblüten in der Onsenstadt Kinosaki wecken Hoffnung für Saison 2022

Die Tsugaru-Straße ist eine Meerenge zwischen den nordjapanischen Inseln Honshu und Hokkaido. Gleichzeitig verbindet sie das Japanische Meer mit dem Pazifik. Die Wasserstraße ist 100 Kilometer breit und zwischen 20 und 50 Kilometer lang. Erste Bilder auf der offiziellen Webseite des Resorts versprechen einen malerischen Anblick.

Hotel auf Hokkaido mit außergewöhnlichem Onsen
Infinity-Onsen Bild: Hewitt Resort

Das Hewitt Resort ist ein beliebtes Hotel in Okinawa, das seine Gäste mit einem Panorama-Pool verwöhnt. Am ersten Juli eröffnet die Kette ein zweites Haus im Süden von Hokkaido. Anstelle des Pools erhält das neue Hakodate Yunokawa Onsen Umi to Akari einen Infinity-Onsen im 12. Stock des Gebäudes, der einen freien Blick auf Honshu, Japans größte Insel, gewährt.

Je nach Tageszeit präsentiert sich die Landschaft in einem anderen Licht. Vor allem in der Nacht soll die Aussicht spektakulär sein, wenn sich die Lichter der Fischerboote gemeinsam mit dem Mondlicht auf dem Wasser spiegeln. Für die kalten Wintermonate bietet das Resort auch ein Indoor-Bad an, das mit Tatami-Böden ausgelegt ist.

Rundum-Erholung für die ganze Familie

Onsen sind immer einen Besuch wert
Aussicht genießen Bild: Hewitt Resort

Das Hakodate Yunokawa Onsen Umi to Akari verfügt über 221 Gästezimmer, die Platz für bis zu vier Personen bieten. Ein freier Zugang zum japanischen Garten, in dem abends Lagerfeuer für alle Besucher veranstaltet werden, ist ebenso kostenfrei wie Amazake und Dango, die während der Abendveranstaltungen serviert werden.

Das Buffet-Restaurant befindet sich im zweiten Stock und bietet 150 Gerichte an, die ausschließlich mit lokalen Produkten aus Hokkaido zubereitet werden. Liebhaber von Meeresfrüchten werden auf ihre Kosten kommen, denn eine große Auswahl Kaidendon ist ebenso garantiert wie Sushi und gegrillter Fisch. Ein Imbiss in der ersten Etage serviert Snacks direkt am Tresen oder in kleinen privaten Räumen.

Lokale Produkte frisch verarbeitet
Hokkaido zeigt sich von seiner leckeren Seite Bild: Hewitt Resort

Die offizielle Eröffnung des Hakodate Yunokawa Onsen Umi to Akari ist für den 1. Juli geplant. Die Zimmerpreise – einschließlich Halbpension – beginnen bei 15.294 Yen (circa 115 Euro) pro Nacht. Erste Reservierungen sind bereits über die Webseite des Hotels möglich. Dort kann man sich auch einen ersten Eindruck vom fertigen Resort verschaffen.

Anzeige
Anzeige

Weitere Themen