Stats

Anzeige
Home News Lifestyle Niedliche Tama & Friends Doppelwandgläser erobern Japan

Niedliche Tama & Friends Doppelwandgläser erobern Japan

In 10 Varianten

R&K Japan brachte eine neue Linie von 10 doppelwandigen Gläsern auf den Markt, die auf dem beliebten Charakter-Franchise Tama & Friends basieren. Es handelt sich um die ersten doppelwandigen Gläser der Serie überhaupt. Die Reihe umfasst die Charaktere Tama, Pochi, Tora, Beh, Momo, Koma, Nora, Gon, Kuro und Buru.

Das Unternehmen hat schon öfter Doppelwandgläser im niedlichen Stil herausgebracht. Zum Beispiel von süßen Katzen, hübsch designten Früchten oder auch dem Shiba Inu, eine der beliebtesten japanischen Hunderassen.

Was ist Tama & Friends?

Tama & Friends ist ein interessantes Charakter-Franchise, das 1983 von Sony Creative Products ins Leben gerufen wurde. Die Welt von Tama & Friends wurde erstmals durch ein tatsächlich vermisstes Katzenposter mit dem Satz „Have You Seen My Tama?“ inspiriert.

Mehr zum Thema:  Bezaubernde Shiba Inu-Gläser sind der Renner in Japan

Seitdem ist es zu einem vollständigen Franchise mit vielen beliebten Charakteren herangewachsen. Die erste Anime-Serie wurde 1993 herausgebracht und sie wurde über die Jahre immer beliebter in Japan. Die neue Serie „Uchitama?! Have you seen my Tama?“ mit 11 Episoden wurde im Januar diesen Jahres ausgestrahlt und endete erst letzten Donnerstag.

Die Gläser wurden von dem doppelwandigen Glaspionier-Unternehmen GOODGLAS entworfen. Jedes einzelne ist handgefertigt und kann für heiße und kalte Getränke verwendet werden. Merchandise von Tama & Friends kann man im offiziellen Onlineshop erwerben und die niedlichen Gläser gibt es hier.

Erhältlich auch im LOFT

Erhältlich sind die Gläser auch in Geschäften von der japanischen Kette LOFT. Und zwar im Ikebukuro LOFT, Yokohama LOFT, Chiba LOFT, Umeda LOFT, Kobe LOFT und Tenjin LOFT. Ein Doppelwandglas eines Charakters kostet 3900 Yen (32,26 Euro).

MMN

 

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Rolling Sushi - der Japan-Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here