Ninja-Führung durch Tokyo – WappinGuide macht es möglich

Ein ganz persönlicher Führer für den Urlaub in Japan? WappinGuide bietet genau das. Mithilfe der App kann jeder einen professionellen oder auch ganz besonderen Guide mit ausgewählten Kenntnissen und Fähigkeiten finden.

Einmal Urlaub in Japan machen. Das ist etwas, von dem viele träumen – doch wie findet man sich alleine zurecht? Das ist nicht immer so einfach in einem fremden Land, mit fremder Kultur und sehr fremder Sprache. Außerdem möchte doch jeder etwas anderes sehen und erleben. Der eine träumt von Anime-Paradies Akihabara, der nächste freut sich auf das Essen oder die Kultur, Architektur, Landschaft oder, oder, oder. Es gibt vieles zu entdecken und eine Unmenge an Orten, die in keinem Reiseführer stehen. Genau dafür ist WappinGuide gedacht. Über diese App kann jeder ganz einfach einen perfekten Guide finden.

Ab nächstem Jahr ist diese zum Download verfügbar. Die Entwickler versprechen, dass ein lokaler oder professioneller Guide in maximal 15 Minuten beim Anfragesteller ist. Letzterem soll es möglich sein, über die Karte oder die Profile der Stadtführer den perfekten Guide zu finden. Zusätzlich soll es eine Nachrichtenfunktion geben, über die Guide und Klient miteinander kommunizieren können. So können sie Ort und Zeit des Treffens im Voraus planen, die Bezahlungsart und den Preis klären. Außerdem vereinfacht diese Funktion das Anbieten und Anfragen bestimmter Leistungen.

Entwickler von WappinGuide ist die relativ neue Firma Survey Box. Sie sind spezialisiert auf Design, Entwicklung und Verkäufe virtueller Arbeit. Gründer ist der aktuelle CEO Takeru Kobayashi, der im Alter von 22 Jahren weiterhin Student an der Waseda Universität ist. Er ist außerdem selbst freiwilliger Ninja-Guide für Tokyo. Durch diese Tätigkeit erlernte er selbst alle möglichen Wünsche der Kunden kennen, wodurch es ihm möglich ist, viele solcher Anfragen bereits in sein Angebot zu integrieren.

WappinGuide App geplantes Aussehen mit Profilen
Quelle: JapanToday

WappinGuide soll jedermanns Wünsche erfüllen und die perfekte Führung bieten

Kobayashis Intention hinter WappinGuide ist, alle Touristen in Japan glücklicher zu machen. Dies will er erreichen, indem er jedem die Möglichkeit bietet, aus ihrem Aufenthalt das bestmögliche herauszuholen. Diesen Job erfüllen die persönlichen Guides. Denn die Touristen können speziell nach dem suchen, was sie sich wünschen. Ob es nun ein Ninja-Guide, ein Fotograf oder ein einheimischer Stadtführer sein soll. WappinGuide soll jeden Wunsch erfüllen können. Dies ist vor allem vor dem Hintergrund der stetig wachsenden Zahl der Touristen für beide Seiten von Vorteil. Denn die Touristen erhalten perfekte Stadtführungen und die Bürger, die sich freiwillig melden können etwas dazu verdienen.

Ab Frühling nächsten Jahres ist WappinGuide verfügbar. Die Anmeldung als Guide ist jedoch bereits geöffnet. Denn ohne Stadtführer hätte die App zu Beginn nichts zu bieten. Der Download ist zunächst nur für iOS Geräte und auf Englisch möglich. Für die Zukunft sind jedoch bereits Erweiterungen des Sprachspektrums geplant. Außerdem ist der Service zunächst nur auf den Großraum Tokyo beschränkt. Auch in diesem Bereich ist jedoch eine Erweiterung in Planung.

Quelle: JapanToday

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück