Stats

Anzeige
Home News Japanischer Lifestyle Nintendos ehemaliger Hauptsitz in Kyoto wird zu einem Hotel umgebaut

Das Management verspricht Komfort für nationale und internationale Besucher

Nintendos ehemaliger Hauptsitz in Kyoto wird zu einem Hotel umgebaut

Kyoto wird von vielen Reiseveranstaltern als kulturelles und historisches Herz Japans vorgestellt. Dementsprechend stark frequentieren Besucher die Stadt, weswegen es schon einmal schwer sein kann, ein freies Zimmer in einem Hotel zu bekommen.

Deswegen werden sich nicht nur Games-Fans freuen, dass in Kyoto bald ein neues Hotel mit außergewöhnlicher Vergangenheit seine Pforten öffnet. Gerade laufen die letzten Vorbereitungen, um den ehemaligen Firmensitz eines lokalen Unternehmens seiner neuen Bestimmung zuzuführen. Das besagte Unternehmen ist allerdings weit über die Grenzen Japans hinaus bekannt, denn Nintendo wurde zu einem international agierenden Großkonzern.

Nintendo erobert von Kyoto aus die Welt

Bevor Nintendo als Videospiel-Riese die Welt eroberte, stellte das Unternehmen Spielkarten her. Später versuchte man sich auch als Hersteller für Kinderspielzeug. Nach der Veröffentlichung des Famicon/NES wuchs Nintendo schnell zu einem der erfolgreichsten Unternehmen für Unterhaltungsmedien heran und ließ die Grenzen Kyotos bald weit hinter sich. Die Expansion ging irgendwann so weit, dass Nintendo aus dem Gebäude auszog, in dem das Management seit 1933 agierte.

Mehr zum Thema:
Nintendos Shop in Tokyo ist zu klein für die Fangemeinde

Das Nintendo-Gebäude steht heute immer noch, komplett mit einem zweisprachigen „Nintendo Playing Card Co.“, allerdings war es lange Zeit verwaist. Dies soll sich bald ändern, wenn das alte Hauptquartier als Hotel seine ersten Gäste empfängt. Das Unternehmen Plan Do See hat seinen Hauptsitz in Tokyo und ist darauf spezialisiert, ungenutzte historische Gebäude zu renovieren und ihnen einen neuen Nutzen zu geben.

Ein perfekter Ort für internationale Besucher

Es ist geplant, das bestehende Gebäude zu erhalten und zu sanieren. Durch entsprechende Neubauten wird das bestehende Kernhaus ergänzt. Neben Gästezimmern wird das Hotel über ein Restaurant, eine Bar, einen Fitnessraum und ein Spa verfügen.

Die Lage ist nach wie vor ausgezeichnet. Das Hotel liegt nur zwei Blöcke vom Kamogawa-Fluss entfernt und in der unmittelbaren Nähe des Bahnhofs Shichijo. Auch der Shoseien-Garten und der Higashi-Honganji-Tempel sind in der näheren Umgebung zu finden.

geplanter Bau in Kyoto
Nintendo Hotel in Kyoto Bild: Plan Do See

Bisher steht der offizielle Name des neuen Hotels in Kyoto noch nicht fest. Bis zur Eröffnung im Sommer 2021 ist dafür allerdings auch noch ein wenig Zeit.

PDS

  • Lesen Sie mehr zum Thema:
  • Kyoto
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige