Anzeige
HomeNachrichten aus JapanLifestyleNori-Blätter mit Meerestiermotiven erobern Japan

Nach drei Tagen waren die „Osakana Zukan Nori“ ausverkauft

Nori-Blätter mit Meerestiermotiven erobern Japan

In der japanischen Präfektur Miyagi will ein historischer Laden die „Nori“-Algen wieder populärer machen. Das Unternehmen setzt auf den Verkauf von mit Fischen und Schalentieren bedruckten Nori-Blättern, die nicht nur super schmecken, sondern auch noch großartig aussehen.

Anzeige

Die sogenannten „Osakana Zukan Nori“, also Fischbilderbuch-Nori, von Yokotaya Honten kommen gut an. Die Tierbilder werden mithilfe von Kalzium auf die Nori-Blätter gedruckt und die Motive orientieren sich an Meerestieren, die tatsächlich in der Region Tohoku vorkommen, was sie besonders beliebt macht.

Von Blauhai bis Mondfisch

Die Auswahl ist groß. Jede Packung enthält insgesamt 14 Nori-Blätter, sieben Sorten pro Set, und die Motive reichen von Blauhaien, Bonito, Schwertfischen oder auch Mondfischen bis hin zu Austern und Seescheiden. Da ist für jeden was dabei.

LESEN SIE AUCH:  Bento-Shop in Tokyo verschenkt eine Tonne Negi

Die Idee mit den bedruckten Nori-Blättern kam so gut an, dass bereits die erste Charge von 200 Sets innerhalb von drei Tagen ausverkauft war. Ein riesiger Erfolg.

Nachdem der historische Laden mit Bestellungen geradezu überschwemmt worden war, wurde die Produktion vor Ort sofort erhöht. Das Unternehmen plant, 1.000 Sets an Raststätte in den Präfekturen Miyagi und Iwate, Geschäfte am Flughafen Sendai und anderswo zu liefern.

Anzeige

Jede Packung kostet 389 Yen (etwa 2,95 Euro) inklusive Steuern.

„Osakana Zukan Nori“ aus Miyagi Mondfisch
„Osakana Zukan Nori“. Motiv: Mondfisch. Bild: AS

Japans Nori-Algen sind in Gefahr

Obwohl die Nori-Algen fest zu Japans Esskultur gehören, wurden sie in den letzten Jahren immer seltener in privaten Haushalten verwendet. Der Grund: Ihre Produktion ist aufgrund der globalen Erwärmung inzwischen vielerorts rückläufig.

Yokotaya Honten wurde vor 300 Jahren gegründet und obliegt aktuell der Leitung von Giichi Igari. Das Unternehmen hat diese negative Entwicklung in der eigenen Region mitverfolgt und beschlossen, ihr entgegenzuwirken.

Gemeinsam mit dem Kesennuma Business Support Center, das das Unternehmen nach wie vor kostenlos berät, entwickelte das Team von Yokotaya Honten die Osakana Zukan Nori, die seit diesem April auf dem Markt sind.

Anzeige
Anzeige