Lifestyle

Ehemaliger japanischer Schauspieler muss wegen Scherzanrufen fast Restaurant schließen

Masaya Obi, der ursprüngliche Hauptdarsteller der Tokusatsu-Serie Denkō Chōjin Gridman, äußerte sich auf Twitter besorgt über eine Reihe von Streichanrufen, die die Telefonleitung seines...

Japanisches Männermagazin entschuldigt sich für diffamierendes Studentinnen-Ranking

Eine große japanische Wochenzeitung entschuldigte sich dafür, sexuell erniedrigende und diskriminierende Begriffe in Zusammenhang mit Studentinnen verwendet zu haben. Darin geht es um die...

Japanischer Milliardär Maezawa verteilt Geldgeschenke per Twitter

Der japanische Milliardär Yusaku Maezawa wurde international bekannt, weil er als erster privater Passagier den Mond umkreisen will. Mit einer neuen Aktion löste er...

Geldautomaten mit Gesichtserkennung in Japan

Bekannt als das Land der außergewöhnlichen und fortschrittlichen Technologien macht Japan nun den nächsten Schritt mit der Gesichtserkennung. Nicht nur an Flughäfen, sondern bald...
Anzeige

Sänger Masayoshi Ōishi veröffentlicht Jugendbilder

Der Musiker Masayoshi Ōishi gehört in der Anime-Szene mittlerweile zu einer bekannten Größe. Seine Songs eröffnen bekannte Serien wie Overlord und Kemono Friends ("Yokoso...

E-Sport-Event in Japans Hauptstadt Tokyo

Tokyo ist ab April dieses Jahres offizieller Veranstalter für ein E-Sport-Turnier. Durch dieses möchte die Regierung Japans die Videospiel-Industrie und die Anime-Industrie bewerben. Um...

Buddha-Ausstellung verschiedener Mangaka in diesem Frühjahr in Shiga geplant

Am 29. März 2019 eröffnet die Ausstellung der Buddha-Illustrationen verschiedener Manga-Künstler im Mii-dera-Tempel in der Präfektur Shiba. Das Heiligtum gehört zu den größten Tempelanlagen...
Anzeige

Japanisches Idol sucht über Twitter einen Ehemann

Japanische Idole können sich in der Regel vor Heiratsanträgen kaum retten. Für die Fans gibt es nichts größeres, als ihrem Idol möglichst nahe zu...

Studio Ghibli veröffentlicht Hanko-Halter im Design beliebter Charaktere

Anders als hierzulande unterschreiben viele Menschen in Japan ihre Dokumente mit einem Stempel – einem sogenannten Hanko. Die gibt es in allen möglichen Varianten mit...

Anzeige