• News
  • Podcast
Home News Lifestyle Parfaits mit Reis und Meeresfrüchten versüßen den Sommer in Tokyo
Anzeige

Parfaits mit Reis und Meeresfrüchten versüßen den Sommer in Tokyo

Cool auf jede erdenkliche Art und Weise

Wenn man in den schwülen und heißen Regionen Japans lebt, braucht man etwas, um sich den Sommer über abzukühlen. Ein neues Parfait kombiniert eine kühle Erfrischung mit einem leckeren Eis-Dessert.

Auf den ersten Blick sehen die aufwendig dekorierten Kreationen von Kome to Sakana Shuzou Maikeru aus wie süße Eis-Parfaits. Allerdings serviert das Restaurant, das Shinjuku liegt, eine Mischung aus Fisch und Reis.

Sowohl die Bedienung im Kome to Sakana Shuzou Maikeru als auch die Dekoration der Sommer-Parfaits weisen nicht nur einen sehr ansprechenden Look auf, sie folgen auch der traditionellen japanischen Weisheit des noryou (cool genießen).

Für Japaner bedeutet das, sich immer Sommer nicht nur ein wenig Luft zuzufächeln, sondern auch emotional cool zu bleiben. In der heißen Jahreszeit lieben die Japaner es, sich Geistergeschichten zu erzählen, den Klängen von Windspielen zu lauschen oder beobachten Goldfische beim Schwimmen. All diese Assoziationen greift das Restaurant mit seinen Kreationen auf, die neben frischen Meeresfrüchten auch weißen Reis beinhalten.

Sommer-Sonne und mediterranes Flair

Auf der Speisekarte stehen verschiedenen Parfaits mit Meeresfrüchten. Eine besonders luxuriöse Kombination besteht aus dem Fleisch einer Goldbrasse, die direkt vom Toyosu-Fischmarkt geholt wird, auf einer Basis aus Reis. Eine Sauce aus Seeigel-Rogen rundet das Geschmackserlebnis ab. Lachs-Rogen und Perlen aus Algen sorgen für einen weiteren optischen Reiz.

Sommer-Parfait
Bild: Kome to Sakana Shuzou Maikeru

Wer hauchzarten Lachs bevorzugt, macht mit einem Lachs-Sashimi auf einer leckeren Avocado-Sauce nichts falsch. Das Parfait ist mit Wasabi sowie Mayonnaise verfeinert und wird mit einer süßen Sojasauce aus Kyushu serviert. Die drei Geschmäcker passen perfekt zusammen und intensivieren sich gegenseitig noch.

Lachs-Parfait
Bild: Kome to Sakana Shuzou Maikeru

Das Namahonmaguro-Trio besteht aus verschiedenen dicken Schreiben roten Seeigel und Lachs-Rogen. Namahonmaguro ist ein spezieller Thunfisch, der direkt aus dem Hafen ins Restaurant kommt, ohne lange Kühlkette. 80 Prozent allen in Japan gehandelten Thunfisch wird mindestens einmal tief gekühlt, sodass Namahonmaguro eine seltene Delikatesse darstellt. Im Vergleich zur tief gekühlten Version besitzt der Thunfisch direkt aus dem Netz einen viel intensiveren Geschmack.

spezieller Thunfisch
Bild: Kome to Sakana Shuzou Maikeru

Das Kome to Sakana Shuzou Maikeru ist besonders stolz auf die Qualität seines Reises der mit frischesten Meeresfrüchten und einem passenden Sake serviert wird. Das Restaurant verwendet ausschließlich Takata no Yume- Reis aus der Stadt Rikuzen Takata in der Präfektur Iwate, der als besonders süß gilt und eine sehr angenehme Textur aufweist. Der besondere Reis unterstreicht die verschiedenen Geschmacksnoten der anderen Zutaten auf schmackhafteste Weise.

Quelle: Kome to Sakan Shuzou Maikeru

Rolling Sushi - der Japan-Podcast von Sumikai

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück