• News
Home News Lifestyle Park des Kaiserpalastes öffnet zum letzten Mal in der Heisei-Ära zur Sakura-Zeit
Anzeige

Park des Kaiserpalastes öffnet zum letzten Mal in der Heisei-Ära zur Sakura-Zeit

Ein letztes Mal hat die Öffentlichkeit in Tokyo die Möglichkeit die Kirschblüten im Garten des Kaiserpalastes während der Heisei-Ära zu bewundern.

Das Angebot nahmen auch viele Menschen wahr, hunderte Japaner schlenderten die 600 Meter lange Inui-Straße entlang und genossen die kühle Luft. Viele Besucher machten Fotos als Andenken der Heisei-Ära.

Die Kirschbäume wurden das erste Mal 2014 der Öffentlichkeit zugänglich gemacht, zur Feier des 80. Geburtstags von Kaiser Akihito.

In den letzten fünf Jahren wurde die Inui-Straße im Frühling und Herbst geöffnet, um den Menschen die Möglichkeit zu geben, die Kirschbäume auch in Herbstfarben zu genießen.

Die Straße ist für die Öffentlichkeit noch bis zum 1. April, zwischen 9 und 15 Uhr zugänglich. Der Eintritt ist frei.

Informationen gibt es auf der Website der Imperial Household Agency.

Quelle: NHK/AS

Unser Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück