Anzeige
HomeNewsLifestylePark in Fukui lädt zum Campen in den Bäumen ein

Auf jeden Fall ein Camping-Erlebnis für den gehobenen Geschmack

Park in Fukui lädt zum Campen in den Bäumen ein

Campen wird in Japan immer beliebter. Die Menschen, die ihren Alltag in kleinen Wohnungen in den Großstädten verbringen, sehnen sich im Urlaub nach frischer Luft und einer engen Verbindung zur Natur. Vor allem die jungen Japaner treffen ihre Freunde vermehrt im Wald, während man gemeinsam die Natur erkundet.

An dieser Stelle ist ein malerischer Ausblick natürlich ein weiterer Pluspunkt, um die Zeit im Freien richtig genießen zu können. Der Tree-Picnic-Adventure Ikeda-Park in Fukui bietet ein Outdoor-Erlebnis, bei dem man mit den Geräuschen des Waldes einschläft und gleichzeitig mit einer Aussicht aufwachen kann, die ihresgleichen sucht.

Campen zwischen den Baumwipfeln

Denn der Campingplatz des Parks liegt in luftiger Höhe. Der schwebende Campingplatz befindet sich zwar nur vier Meter über dem Boden, trotzdem bietet er eine außergewöhnliche Verbindung zur Natur.

LESEN SIE AUCH:  Tempel in Wakayama lädt zum entspannten Campen ein

Die Baumzelte können bis zu vier Personen beherbergen. Ein Zelt kostet 16.000 Yen (etwa 120 Euro) pro Nacht. Allerdings können auch größere Gruppen gemeinsam den Park genießen. Wer gern mehr Platz hat, findet genau das Richtige. Dafür werden Hütten im Park angeboten, die Platz für bis zu 12 Personen haben. Eine Hütte kostet 32.000 Yen (circa 245 Euro) pro Nacht, Cottages für 19.000 Yen 145 Euro pro Nacht. Dort können bis zu fünf Personen auf festem Boden übernachten.

Hütten für größere Gruppen
Entspannen in der Natur Bild: Tree Picnic Adventure Ikeda

Reichhaltiges Tagesangebot

Wer sich entschließt im Tree Picnic Adventure Ikeda zu campen, kann sich aber auf mehr als nur ein paar ruhige Nächte in der Natur freuen. Denn der Park bietet seinen Besuchern zahlreiche Möglichkeiten an, sich den Tag zu vertreiben.

Zu den angebotenen Aktivitäten gehören unter anderem Wildwasser-Rafting oder Kletter-Touren durch die Baumwipfel. Eine 510 Meter lange Zipline ermöglicht ebenfalls einen einmaligen Blick über den Wald, während man über den Dingen zu schweben scheint.

Ein langer Tag im Freien macht hungrig. Ein großer zentraler Grillplatz schafft hier Abhilfe. Zutaten und Zubehör werden vom Park bereitgestellt. Das klassische Grillset, bestehend aus verschiedenen Sorten Fleisch und Gemüse, kostet 3.000 Yen (etwa 23 Euro) pro Person, ein japanisches Curry-Set ist für 2.000 Yen (circa 15 Euro) zu bekommen. Das Pizza-Back-Set für 2.500 Yen (etwa 19 Euro) reicht für vier Personen.

Grillen und Campen gehört zusammen
Grillen für Anfänger Bild: Tree Picnic Adventure Ikeda

Anzeige
Anzeige

Weitere Themen