• News

Anzeige

Pokémon Mode – ein Besuch in Tokyos neuem Shirt-Laden

Pokémon Mode kommt nach Harajuku und jedes der 151 originalen Monster erhält ein eigenes Design. Dieser Laden bietet für jeden Fan eine ganz besondere Auswahl. Und das mitten in Tokyos Mode-Distrikt.

Harajuku ist als das japanische Modezentrum weltberühmt. Doch das angesagte Viertel Tokyos ist in drei verschiedene Bereiche unterteilt, von denen jeder ein eigenes besonderes Aussehen hat. Die Takeshita Street ist der Ort für die schnellste Mode mit Designs und erschwinglichen Preisen. Dies ist vor allem für Teenager ein besonders attraktiver Teil des Distrikts. Der von Bäumen gesäumte Boulevard Omotesando ist der Ort, an dem internationale Spitzenmarken ihre Flagship-Läden platzieren. Der dritte Teil ist ein Netz von Seitenstraßen mit dem Namen Ura Harajuku. Hier findet man Kleidung aus kleineren Designerhäusern, die eher reifere Mode als Takeshita bietet. Letztes Wochenende eröffnete dort der Pokémon Shirt Shop.

Wie der Name schon vermuten lässt, ist der Laden ausschließlich mit Kleidungsstücken im Pokémon Design bestückt. Bei diesen handelt es sich um Oberhemden der neuen japanischen Marke Original Stitch. Doch obwohl dort nur Hemden zur Auswahl stehen fehlt es dem Laden keinesfalls an Vielfalt. Die Shirts von Original Stitch fertigt die Marke auf Bestellung an und ermöglicht auf diese Weise zahlreiche Möglichkeiten der Individualisierung. Dabei ist die für euch größte Entscheidung die, ob das Pokémon-Muster das gesamte Hemd oder nur Teile davon bedecken soll. Ihr könnt dabei die einzelnen Teile allein oder auch als Kombination auswählen. Die Marke bietet die Auswahl ganzes Hemd, Brust, Kragen, Manschetten und Tasche an. Zudem könnt ihr euch für eine von mehreren Kragenoptionen entscheiden und zwischen langen und kurzen Ärmeln wählen.

Der Pokémon Shop besteht aus zwei Etagen, die einige Überraschungen bieten

Die untere Etage des Ladens ist vier exklusiven verschiedenen Mustern gewidmet. Diese sind nur für die Kunden erhältlich, die ihre Shirts direkt dort bestellen. Doch eine größere Überraschung bietet der erste Stock. Denn dort hat Original Stitch eine Galerie aller 151 Muster der ursprünglichen Kanto-Pokémon eingerichtet. Es gibt zudem einige Kleiderstangen mit Musterhemden, die sich die Kunden dort als Beispiele ansehen können. Sie zeigen dabei nur einige der unendlich vielen möglichen Konfigurationen, die euch zur Auswahl stehen.

Die Vielfalt kommt dabei jedoch nicht nur von den verschiedenen Pokémon Arten. Bei einigen ist der Charakter, der abgebildet ist, sehr offensichtlich erkennbar. Andere haben eher stilisierte und subtilere Designs, die das Pokémon nicht direkt offensichtlich darstellen. Das Relaxo-Muster mit einem Pikachu, das auf seinem Bauch schläft, ist dabei eins der klügsten. Zudem bietet die Marke tropische, asiatische und sogar Designs im 80er-Jahre Stil an. Auf diese Weise sorgen sie dafür, dass sich jedes Shirt wirklich einzigartig anfühlt. Daraus ergibt sich auch eine riesige Auswahl an Farben, die garantiert, dass auch eure Lieblingsfarbe Teil des Angebots ist.

Zudem erklärte das Personal, dass alle Teile des Hemdes, die kein Pokémon-Muster enthalten, in einer personalisierbaren Farbe wählbar sind. Somit müsst ihr euch nicht zwischen einem Muster und einem reinen weißen Hemd entscheiden. Während es sich bei den ausgestellten Beispiel-Shirts um solche mit dem Muster von nur einem Pokémon handelt ist es auch möglich, mehrere Charaktere auf demselben Shirt anzufordern. Auf diese Weise könnt ihr ein Muster auf die Brust, eins auf den Kragen und so weiter legen, um so eure ganz spezielle Kombination zu kreieren. Diese Art der Flexibilität ist der Schlüssel für den Erfolg. Denn bei so vielen coolen und niedlichen Mustern kann es schwierig sein, nur ein bestimmtes Pokémon auszusuchen. Dennoch ist die höchste Begrenzung eine Auswahl von sieben verschiedenen Mustern.

Der Shop war nur für kurze Zeit geöffnet

Die traurige Nachricht ist dabei, dass der Laden vor Ort nur wenige Tage bis zum 24. Februar geöffnet hatte. Doch kein Grund jetzt traurig zu sein. Denn am 27. Februar öffnete der Onlineshop von Original Stitch. Dieser Tag ist auch als Pokémon Tag bekannt. Denn an diesem erschienen in Japan die ersten Pokémon-Spiele. Dies ist also ein sehr passendes Datum zur Eröffnung eines so fantastischen Onlineshops. Denn dort gibt es eine Auswahl, die sich wohl jeder Fan schon lange gewünscht hat.

Quelle: SoraNews24

Anzeige

Anzeige

Nachrichten

Zebrastreifen-Glücksbringer aus Shibuya mit Hachiko als Schutz-Patron

Ein Glücksbringer aus Shibuya verbindet jetzt den bekannten Zebrastreifen der Region mit seinem wohl berühmtesten Haustier, Hachiko. Der Talisman mit diesen beiden Ikonen soll...

Japan entwirft Richtlinien, um Technologielecks an Universitäten zu verhindern

In vielen Fachbereichen sind Japans Universitäten an der internationalen Spitze. Zusammenarbeiten mit größeren Firmen oder Unternehmen sind dabei keine Seltenheit. Doch gerade bei ausländischen...

Dwango eröffnet Tokyos größtes Motion-Capture-Studio TUNEDiD

Die Medienfirma Dwango wurde 1997 gegründet und hat unter anderem den Virtual-YouTuber-Anime Virtualsan - Looking produzieren lassen. Nun kündigte das Unternehmen das größte Motion-Capture-Studio...

Auch interessant

Bilder der Eröffnung von Naruto & Boruto Shinobi-Zato

Der Nijigen-no-Mori-Themen-Park in Awaji in der Hyogo-Präfektur eröffnete seinen "Naruto & Boruto Shinobi-Zato"-Themenbereich. Natürlich war dieser sofort gut besucht und es wurden reichlich Fotos...

Beliebte Artikel

Eiichiro Oda: Stirb für “One Piece”.

Dass Eiichiro Oda durch seinen Hitmanga One Piece sehr beschäftigt ist, war den meisten Lesern bereits bekannt.Er betonte einst, lediglich von 2:00 bis 5:00 Uhr...

Gesehen: Akira (2014)

Im August gab Universum Anime bekannt, dass der Klassiker Akira in einer überarbeiteten Fassung noch 2014 auf den Markt kommen wird, genauer am 31...

Trailer zu “Maestro!”

"Maestro!" basiert auf den gleichnamigen Musik-Manga von Saso Akira und kommt 2015 in die japanischen Kinos. Mit dabei sind Matsuzaka Tori und Sängerin...

Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück