Anzeige
HomeNachrichten aus JapanLifestylePublic Viewing für zu Hause lädt japanische Sport-Fans kostenlos zum gemeinsamen Jubeln...

Sport-Events mit Freunden schauen

Public Viewing für zu Hause lädt japanische Sport-Fans kostenlos zum gemeinsamen Jubeln ein

Auch wenn die Olympischen Spiele bereits gestartet sind, ist aufgrund der Pandemie nichts von jubelnden Fans zu sehen. Nun gibt es kostenloses Public Viewing für Zuhause, bei dem man trotzdem zusammen seine Favoriten anfeuern kann.

Anzeige

oVice steht hinter dem Angebot, über das Fans zusammen die Sportevents anschauen können. Den Dienst kann jeder nutzen, nicht nur Organisationen oder Lokalregierungen. Der Anbieter selbst ist Online-Events spezialisiert und weiß, was wichtig ist.

Public Viewing für Zuhause

Die Idee ist es, dass Fans in einer digitalen Umgebung interagieren und zusammen jubeln, während sie sicher und mit Abstand zu Hause bleiben können. Dafür erhalten Zuschauer virtuelle Avatare, die in den zweidimensionalen virtuellen Räumen interagieren können. Die Figuren lassen sich frei bewegen und Nutzer können miteinander sprechen, wenn ihre Avatare zusammen stehen.

LESEN SIE AUCH:  Olympische Spiele ohne Zuschauer bringen Hotels in Japan Probleme

Stimmen klingen je nach Entfernung der Avatare entweder lauter oder leiser, um eine realistische Umgebung zu schaffen. Die Layouts sind dabei auf die entsprechenden Sportarten angepasst und motivieren zum Unterhalten sowie gemeinsames Jubeln. Public-Viewing-Events wurden in vielen Städten wegen der steigenden Infektionszahlen abgesagt, weswegen das Angebot eine Alternative darstellen soll.

Anzeige

Layout für Public Viewing zu Hause
So kann Public Viewing für zu Hause aussehen. Bild: PRT

Für Verpflegung ist gesorgt

Zusätzlich bietet oVice Mahlzeiten für bis zu 20 Personen kostenlos an, wenn ihre Plattformen für Public-Viewing-Events mit mehr als 20 Personen genutzt wird. Das Angebot ist zwar Teil der 2020 Campaign des Anbieters, muss aber nicht nur für Sportveranstaltungen genutzt werden.

Public Viewing Essen
Passen zum Public Viewing für Zuhause werden auch Snacks angeboten. Bild: PRT

Um den Dienst kostenlos zu nutzen, müssen Kunden sich selbstständiges die Übertragungsrechte für das Public Viewing sichern, wobei es nur Layouts für 30 verschiedene Sportevents gibt. Drei Tage vorab müssen dazu die Adressen, Namen und Telefonnummern sowie die Essenswünsche von allen Zuschauer dem Dienst übermittelt werden, um sich anmelden zu können.

Anzeige

Die Plattform kann bis zum 5. September komplett kostenlos genutzt werden, allerdings nur auf Japanisch. Zwischen dem 9. August und dem 23. August gilt das Angebot nicht, womit Übertragungen zu den Paralympischen Spielen auch möglich sind.

Anzeige
Anzeige