Stats

Anzeige
Home News Lifestyle Riesige Yamato als Vogelscheuche auf japanischem Erntefest gezeigt

16,6 Meter lange Stroh-Yamato

Riesige Yamato als Vogelscheuche auf japanischem Erntefest gezeigt

Die Yamato war ein beeindruckendes Schlachtschiff und um dieses Schiff entstand ein Mythos in Japan. Kein Wunder also, dass auch ein Manga und Anime-Franchise um das Schiff entstand.

In der japanischen Stadt Chikuzen, in der Präfektur Fukuoka, wurde beim alljährlichen Erntefest in diesem Jahr eine riesige Vogelscheuche gezeigt, in Form des Schlachtschiffs Yamato, aus dem Anime-Franchise Space Battleship Yamato. Vor zwei Jahren zog das Erntefest bereits mit einer riesigen Godzilla-Vogelscheuche die Aufmerksamkeit auf sich.

16,6 Meter lange Yamato-Vogelscheuche

Die Yamato ist eine aus Stroh gefertigte originalgetreue Nachbildung mit einer Länge von 16,6 Metern, einer Breite von 3 Metern und einer Höhe von 4,8 Metern.

Das Schiff steht auf Holzstützen und in der Nacht sieht es so aus, als würde das Schiff fliegen.

Laut der offiziellen Webseite, wird die Yamato-Vogelscheuche noch bis Mitte Januar 2020 ausgestellt.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Yamato-Anime erschien 1974 in Japan

„Space Battleship Yamato“ erschien 1974 als Original-Anime in Japan. Seitdem erschienen einige weitere Anime und Manga. In Deutschland veröffentlicht KSM Anime mit Star Blazers 2199 Space Battleship Yamato das Remake des Original-Anime 2018 auf Disc.

Die Geschichte des Anime spielt im Jahr 2202 und erzählt von einem langjährigen Krieg zwischen der Menschheit und den Gamilons, der fast das Ende der Menschheit bedeutet hätte. Allerdings erhält die Menschheit unerwartet Hilfe von einem anderen Erzfeind der Gamilons, den Iscandariern.

Deren Königin Starsha bietet ihnen eine Rettungsmöglichkeit an, die Cosmo Cleaner D Technologie, womit man die Erde wieder bewohnbar machen könnte. Dafür muss Kapitän Okita nur ein Schiff mit einem Wave Motion Engine Antrieb ausrüsten und zu den Iscandariern fliegen. Dieses Schiff ist ein Raumschiff, gebaut aus dem japanischen Schlachtschiff Yamato.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Rolling Sushi - der Japan-Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here