Anzeige
HomeNachrichten aus JapanLifestyleSchlaf-Spa in Kyoto verhilft gestressten Japanern zu schönen Träumen

Eine Wunderlampen mit Seifenblasen sorgt für Entspannung pur

Schlaf-Spa in Kyoto verhilft gestressten Japanern zu schönen Träumen

Das Spa „Goku no Kimochi“ in Kyoto verspricht mit seiner Wunderlampe maximale Entspannung. Seifenblasen, die schöne Träume hervorrufen sollen, sind der Hit und Kopfmassagen sorgen dafür, dass man den Stress des Alltags hinter sich lassen kann. In Japan gibt es mittlerweile insgesamt fünf Filialen, trotzdem ist die Warteliste lang.

Anzeige

Im Juni warteten knapp 650.000 Japaner darauf, einmal einen Termin im „Goku no Kimochi“ in Kyoto zu bekommen. Das Spa, das einen einspannten Schlaf verspricht, versucht sein Angebot immer mehr zu erweitern, um seinen Besuchern das Eintauchen in eine andere Welt leichter zu machen. Die neu vorgestellten Seifenblasen können vier verschiedenen Arten von Träumen hervorrufen.

Ein einmaliges Erlebnis in Kyoto

Die Besucher können durch den Himmel fliegen oder ein fernes Land besuchen. Auch Erinnerung an die Kindheit und Romantik können hervorgerufen werden. Die beliebten Blasen können auch online für Zuhause bestellt werden, wobei Romantik- und Reise-Blasen bei den Japanern besonders beliebt sind. Aktuell liegen die Lieferzeiten für diesen Sorten allerdings bei bis zu vier Monaten.

LESEN SIE AUCH:  Akita ist Japans verschlafenste Präfektur und das ist etwas Gutes

Schon am Eingang sorgt ein stilvolles Ambiente dafür, dass die Besucher in einer der Filialen direkt gut aufgehoben fühlen. Eine entspannende Kopfmassage versetzt die Gäste dann in die richtige Stimmung, damit die Seifenblasen perfekt wirken können. Viele Besucher, die bei „Goku no Kimochi“ ihren wohlverdienten Schlaf finden, warten schon Jahre auf dieses Erlebnis, das dann in der Regel eine Stunde dauert. Für viele vergeht die Zeit rasant, weil die Besucher durch die Massage schnell in einen tiefen Schlaf fallen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

Anzeige

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Inhalt laden

Japaner und Schlafen ist immer noch eine schwierige Kombination

Erfrischt und energiegeladen können sie sich dann wieder an die Arbeit machen. Um die perfekte Traum-Wahl zu gewährleisten, analysierte die Unternehmen die Träume von mehr als 200.000 Menschen in Japan und den USA.

Anzeige

Die Japaner arbeiten viel und dabei kommt der Schlaf oft zu Kurz. Bis heute sieht man die Menschen an den ungewöhnlichsten Stellen Schlafen. Das bekannteste Bild ist weiterhin das der erschöpften Pendler auf den Weg zur Arbeit oder nach Hause.

Kyotos Attraktion für gestresste Japaner
Schlaf-Spa in Kyoto Bild: Goku no Kimochi
Anzeige
Anzeige