Anzeige
HomeNachrichten aus JapanLifestyleSee in Nagano, der Liebeswünsche erfüllt, soll neuer Touristenmagnet werden

Der Weg dorthin wird als Herz-Linie verzeichnet

See in Nagano, der Liebeswünsche erfüllt, soll neuer Touristenmagnet werden

Der Hokuryu-See in der Präfektur Nagano sieht von oben betrachtet aus wie ein Herz. Deswegen wird ihm nachgesagt, dass dort Liebeswünsche wahr werden, wenn man den Weg dorthin erfolgreich auf sich genommen hat. Der Weg zum See hat mit ein wenig Fantasie auch die Form eines Herzens, weswegen er auf den Namen „Hokuryuko Heart Line“ trägt.

Anzeige

Etwa drei Kilometer entfernt von der Stadt Iiyama befindet sich ein Wald, in dem der bekannte See liegt. Gleichzeitig soll das Gelände als Ort für therapeutische Spaziergänge bekannt gemacht werden. Ein lokaler Verein hat jetzt damit begonnen, nicht nur die positiven Effekte des Waldes in Nagano in den Focus zu rücken, sondern will auch den Hokuryu-See bekannter machen, um den Tourismus in der Region zu fördern.

See für Liebespaare

Der Hokuryu-See liegt nicht nur malerisch in einem Wald, sondern wird auch an drei Seiten von Bergen umgeben. Am Fuße des Berges Kosuge gelegen war er lange Zeit nur jenen bekannt, die sich in die Berge zurückziehen, um dort Askese zu üben. Der See selbst speist sich aus Schmelz- und Quellwasser sowie Regen.

LESEN SIE AUCH:  Drohnen-Bild eines Sees auf Hokkaido verzaubert das Netz

Der Verein Mirai Shakai Suishin Kiko fand heraus, dass der See früher Saotome-See hieß, weil sich dort die Saotome-Reispflanzerinnen dort ihre Hände und Füße wuschen. Eine Legende aus der Gegend berichtet von einem Koi aus dem See, der sich in eine der Pflückerinnen verliebte und sich wünscht, sie immer wieder sehen zu können. Der Liebeswunsch des Fisches wurden erfüllt, seitdem hat er See den Ruf, romantische Wünsche erfüllen zu können.

Damit mehr Liebespaare vom Zauber des Sees profitieren können, will der Verein vermehrt daran arbeiten, ihn bekannt zu machen. Gleichzeitig will man nachhaltigen Tourismus für den historischen Ort Iiyama ermöglichen. Auf diese Weise soll die Verbindung der Menschen zur Natur und das soziale Netzwerk der Region in Zukunft optimal genutzt werden.

Sogar Straßen in Nagano verbreiten Liebesbotschaft

Anzeige

Der Verein bemerkte auf Luftaufnahmen der Region, dass die Gemeindestraßen 4-359 und 4-442, die zum Hokuryu-See führten, zusammen die Form von einem drei Viertel Herz aufweisen, was die besondere Bedeutung des Sees noch unterstreicht und ihnen deswegen den Namen „Herz-Linien“ oder „Herz-Wege“ einbrachte.

Gleichzeitig ist der See ein idealer Ort, um die Schönheit des Herbstlaubes in den japanischen Bergen zu bewundern. Die Farben spiegeln außerdem den Inhalt einer weiteren Legende aus Iiyama wider, in der davon berichtet wird, dass zwei Drachen in diesem kleinen See in Nagano leben, die ebenfalls seit Jahrhunderten in Liebe verbunden sind.

Nagano freut sich über neue Touristen-Attraktion
Herzförmige Straßen in Nagano Bild: Mirai Shakai Suishin Kiko
Anzeige
Anzeige