Stats

Anzeige
Home News Lifestyle Sega verwandelt "Food Fantasy"-Charaktere in echte Süßspeisen

Sega verwandelt „Food Fantasy“-Charaktere in echte Süßspeisen

Die Welt des crazy Videogame "Food Fantasy" wächst immer weiter

„Food Fantasy“ ist ein Handyspiel des Entwicklers Fundoll Global, in dem Lebensmittel-Geister die Hauptrolle spielen. In dem leicht schrägen Game muss der Spieler aus diesen Geistern köstliche Mahlzeiten kreieren.

Die Geister stellen sich als animierte Figuren dar, die einen eigenen Charakter und eigene außergewöhnliche Fähigkeiten haben. Zusammen gilt es Teams zu bilden, um die Geschmacks-Welt Tiara gegen böse Monster zu verteidigen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Otaku lieben Lebensmittel

Mit coolen und niedlichen Figuren, einem außergewöhnlichen Blick auf Essen und einem RPG-Gameplay sowie lehrreichen Verweisen auf leckere und gesunde Lebensmittel ist „Food Fantasy“ ein Spiel, das nicht nur Otaku begeistert. Um den in Japan anhaltenden Erfolg des Games zu feiern, sollen die Fans bald die Gelegenheit erhalten, die Charaktere im echten Leben zu genießen.

Mehr zum Thema:  Food Wars! The Second Plate – Das Menü ist serviert!

Einer der beliebtesten Charaktere ist Taiyaki, eine Figur, die eine Manifestation der fisch-förmigen Süßbohnen-Kuchen darstellt, die von zahllosen japanischen Straßenverkäufern verkauft werden. Die kleine Figur trägt eine große Flagge bei sich, die ihr Gericht zeigt und gleichzeitig an ihre Herkunft erinnert.

Anthropomorphisiertes Lebensmittel
Taiyaki als Mensch Bild: Fundoll Global

Auch im realen Leben süß

Die Süßspeisen-Kette Sega verkauft demnächst ein spezielles Taiyaki, dessen Design von der Game-Figur inspiriert wurde. Obwohl das „Food Fantasy“-Taiyaki anders aussieht, ist es trotzdem mit süßer roter Bohnenpaste gefüllt, sodass die Fans der Spiele-Reihe sich auf den bekannten Geschmack freuen können.

Das Sega Taiyaki kostet 300 Yen (circa 2,50 Euro) und wird zusammen mit einer kostenlosen Clear File zu „Food Fantasy“ verkauft, natürlich nur solange der Vorrat reicht.

Derzeit bietet allerdings nur die Filiale in Akihabara das Taiyaki an. Das Angebot gilt noch bis zum 4. März. Die Sega-Filiale in Ikebukuro kündigte bereits an, dass sie vom 10.25 bis zum 24. März die Süßigkeit ins Angebot aufnehmen wird.

Sega Taiyaki
Süßes in Menschengestalt Bild: Sega Taiyaki

ST

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Rolling Sushi - der Japan-Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here