Anzeige
HomeNachrichten aus JapanLifestyleShigeru Miyamoto führt durch die interaktive Welt der Super Nintendo World

Marios Schöpfer zeigt lebendige Themenparkwelt

Shigeru Miyamoto führt durch die interaktive Welt der Super Nintendo World

Nintendo Fans freuen sich schon seit Monaten auf die Eröffnung der Super Nintendo World in den Universal Studios Japan. Nachdem es bereits den ersten Trailer gegeben hatte, führte nun Mario-Schöpfer Shigeru Miyamoto in einem kurzen Video durch den Park.

Anzeige

Am Freitag veröffentlichte Nintendo das offizielle Direct Video zum Park, das für große Begeisterung sorgt. Die kleine Tour startet mit dem Eingang zur Themenwelt, der selbstverständlich durch eine grüne Röhre führt, die die Besucher direkt in die Lobby von Peachs Schloss bringt.

Park bietet zahlreiche Interaktionsmöglichkeiten

Anschließend gibt es beeindruckende Aufnahmen von der eigentlichen Super Nintendo World in ihrer vollen Pracht mit sich bewegenden Figuren, Plattformen und anderen bekannten Elementen aus den Spielen. Auch ein Blick in die bisher bekannte Untergrundwelt wird geworfen, die eine Art Labyrinth mit zahlreichen Interaktionen und Effekten ist.

LESEN SIE AUCH:  Dragon Quest erhält eigene Themenwelt im Nijigen no Mori Freizeitpark

Weiter erklärt Miyamoto das besondere Feature von dem Parkabschnitt. Die Besucher sollen nämlich nicht einfach nur durch die Nintendo Welt laufen, sondern sich wirklich wie in einem richtigen Videospiel fühlen. Dafür hat Nintendo schon vor einigen Monaten die sogenannten Power-Up Bänder vorgestellt, die Besucher bekommen.

Super Nintendo World bietet zahlreiche Interaktionsmöglichkeiten
Mit dem Power-Up Band lassen sich verschiedenen Dinge in der Super Nintendo World aktiveren, auch kleine Spiele. Bild: Nintendo

Mit den Bändern kann nach versteckten Geheimnissen gesucht oder mit Objekten interagiert werden, wie zum Beispiel Fragezeichenblöcke. Wie Miyamoto zeigt, kann man mit dem Band gegen Blöcke schlagen, um Münzen zu sammeln.

Exklusive Fanartikel für die Super Mario World

Anzeige

An einer anderen Station zeigt er, wie sich bei kleineren Spielen Schlüssel sammeln lassen. Wenn drei Schlüssel gesammelt wurden, können Besucher am Ende gegen Bowser Junior kämpfen. Weiter lässt sich das Band mit einer Smartphone-App verbinden, die einen über den „Spielstatus“ informiert. Neu ist die Ankündigung, dass die Bänder auch mit Amiibos Figuren zu Hause funktionieren sollen.

Alles wird am Ende dann doch noch nicht vom Park verraten. So soll es auch eine Interaktionsmöglichkeit mit einer großen Piranhapflanze und einem großen Bob-omb geben. Von der Mario-Kart-Fahrgeschäft gibt es leider nicht nichts Neues zu sehen, dafür sind die Bilder aus der Lobby weiterhin beeindruckend. Miyamoto betont dazu, dass sie ein außergewöhnliches Erlebnis sein soll, an dem sie lange gearbeitet haben.

Natürlich darf auch nicht der Blick in den Souvenirshop fehlen, der unter dem Namen 1-Up Factory exklusive Fanartikel beherbergt. Miyamoto stellt dabei ein ganz besonderes exklusives Spielzeug vor, den Tokotoko Mario. Es handelt sich dabei um eine kleine Mario Figur, die ohne Strom laufen kann. Entwickelt wurde sie persönlich von dem Entwicklerteam von Nintendo.

Tokotoko Mario ist ein neues Spielzeug
Tokotoko Mario ist ein exklusives Spielzeug der Super Nintendo World, dass Nintendos Entwicklerteam selbst entwickelt hat. Bild: Nintendo

Wie Mario schlemmen

Weiter geht es mit dem kulinarischen Angebot der Super Nintendo World. Miyamoto stellt unter anderem Popcorn vor, das mit Pilz oder Karamell-Pfirsichs-Geschmack kommt. Selbst in den Kinopio Cafés gibt es dazu Interaktionsmöglichkeiten. Das große Lokal wird von Toads geleitet, die man bei ihrer Arbeit beobachten kann. Die Speisekarte kommt hingegen mit Mario Burger, Super Mushroom Pizza Bowle, Salat mit Pilzen und sahnigen Desserts.

Öffnen wird die Super Nintendo World am 4. Februar 2021. Für Fans, die so lange nicht warten können, gibt es bereits im Hauptbereich der Universal Studios Japan ein Mario Café und einen separaten Fanartikelshop. Dazu ist es auf der offiziellen Webseite schon möglich sich Tickets für den Parkbereich zu bestellen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Inhalt laden

Anzeige
Anzeige