Anzeige
HomeNachrichten aus JapanLifestyleSingende Cosplayerin Hikari veröffentlicht neuen Coversong

Live-Austausch mit Fans zur Premiere

Singende Cosplayerin Hikari veröffentlicht neuen Coversong

Die singende Cosplayerin Hikari veröffentlicht ihr neues Vocaloid-Coversong-Video GUMI „I want to meet you (I want to See You / Aitai)“ am Dienstag, dem 30. März, um 21:00 Uhr japanischer Zeit kostenlose auf YouTube.

Anzeige

Von 21 Uhr bis 22 Uhr wird Hikari zum ersten Mal mit ihren Zuschauern auf der ganzen Welt live im Textchat interagieren und sich mit ihren Fans austauschen.

Cosplayerin Hikari wagt sich an Kochvideos

Sie setzt sich aktiv für die Förderung der japanischen Kultur auf Social Media ein, indem sie Charaktere aus Anime-Serien, Spielen, Vocaloid usw. als Cosplayer darstellte und Coversongs zu diesen Werken sang.

LESEN SIE AUCH:  Japan wird Urheberrechtsregeln für Cosplay überprüfen

„I want to meet you (I want to See You / Aitai)“ ist einer ihrer Lieblingssongs, den sie jeden Tag hörte, als sie in der Junior High School war. Auch als sie ihre Karriere als singende Cosplayerin Hikari begann, war es das erste Lied, dass sie singen wollte.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

Anzeige

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Inhalt laden

Da der Zeichner des Original-Illustrationsvideos dieses Liedes ihr Lieblingszeichner ist, beschloss sie außerdem, das Original-Illustrationsvideo über sich selbst zu legen. In dem Video spielt sie sich selbst als Junior-Highschool-Schülerin, die den Song jeden Tag hört.

Anzeige

Im Video trägt sie wieder ihre LucyPop-Schuluniform, die auf der ganzen Welt sehr beliebt ist, besonders in China und Indonesien.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Inhalt laden

Hikari wagt sich regelmäßig an neue Aktivitäten auf YouTube und ihren Social-Media-Kanälen. Zum Beispiel wagt sie sich an Kochvideos auf Englisch und Coversong-Videos auf Englisch.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Inhalt laden

Außerdem postet sie täglich themenbezogene Fotos auf Facebook, der YouTube-Community, Instagram und Twitter, die von Hitomi Ando (Haar- und Make-up-Künstlerin) und Maki Taguchi (Fotograf) aufgenommen wurden, sowie Videos mit Musik auf TikTok und Stories auf Facebook und Instagram.

Crowdfunding-Kampagne für Fans

Die Cosplayerin hat vor Kurzem auch eine Crowdfunding-Kampagne auf Kickstarter gestartet, um Geld für ihre Aktivitäten ab Mai zu sammeln.

Wenn man spendet, dann bekommt man einige Belohnungen wie ihr erstes Mini-Fotobuch, das nur über das Crowdfunding zu bekommen ist, und das Recht, ein VOD-Video ihres ersten Mini-Lives am 29. April, dem Tag ihres Geburtstags, zu sehen.

Man kann ihre Aktivitäten schon ab 100 Yen auf der offiziellen Webseite von Kickstarter unterstützen.

Mehr Informationen über die singende Cosplayerin Hikari und ihre Aktivitäten findet man auf Twitter, Facebook, Instagram, YouTube und TikTok.

Anzeige
Anzeige