Stats

Anzeige
Home News Lifestyle Snackhersteller Calbee stellt essbare Schlafhilfe vor

Streifen mit Orangenduft sollen beim Schlafen helfen

Snackhersteller Calbee stellt essbare Schlafhilfe vor

Japanische Snackhersteller lassen sich immer wieder was neues einfallen, um Kunden zu begeistern. Eines der bekanntesten Unternehmen dürfte dabei wohl Calbee sein, der in der Vergangenheit schon mit Mikrowellenchips für Aufsehen gesorgt hat. Das Unternehmen hat sich nun allerdings etwas Skurriles einfallen lassen, nämlich essbare Schlafhilfen.

Was sich nach einem Aprilscherz anhört, meint das Unternehmen komplett ernst. Wie Calbee bekannt gab, trägt das neue Produkt den Namen Nyumin. Es handelt es sich dabei um kleine, dünnem, essbare Streifen, die nach Orange riechen. Was sie als Schlafhilfe qualifiziert, sind ihre Inhaltsstoffe.

Calbee verwendet natürlichen Stoff

Die Streifen enthalten den Stoff Crocetin, der in der Natur in verschiedenen Blüten vorkommt. Einige klinische Studien haben dabei belegt, dass bei Menschen die Einnahme von Crocetin den Schlaf verbesser und die allgemeine Müdigkeit verringert.

Mehr zum Thema:  Snackproduzent Calbee stellt Chips in 47 Geschmacksrichtungen der japanischen Präfekturen vor

Auf die Idee der essbaren Schlafhilfe kam das Unternehmen nach mehreren Befragungen von Personen in verschiedenen Altersklassen. Bei der Umfrage sollten Marktlücken im Bereich der Diätprodukte gefunden werden. Viele antworteten jedoch, dass sie lieber etwas gegen Schlaflosigkeit und Müdigkeit hätten.

Da Nyumin für alle Altersklassen geeignet sein sollte, entschied sich das Unternehmen die essbaren Streifen zu verwenden, die sich auf der Zunge einfach auflösen. Wasser oder gründliches Kauen sind nicht nötig. Um wirksam zu sein, müssen sie nur vor dem Schlafen gegessen werden.

Verkauf ist noch eine Testphase

Calbee selbst hat lange an dem Produkt entwickelt, das Teil des „Next Calbee“-Projektes ist. Das Unternehmen hat sich vorgenommen bis 2030 innovative Lebensmittel zu erforschen, die Naturstoffe verwenden. 2,5 Jahre wurde in dem Calbee Future Labo Nyumin entwickelt und getestet.

Seit dem 12. November ist es möglich Nyumin auf der Crowdfunding Seite Makuake vorzubestellen. Eine Box enthält sieben Streifen und ist für den Gebrauch von einer Woche gedacht. Der Preis für eine Packung liegt umgerechnet bei etwa 8.75 Euro.

Zum Verkaufsstart gibt es jedoch ein Sonderangebot von Calbee, wo zwei Boxen nur um die 15,71 Euro kosten. Eine erste Auslieferung der Schlafhilfe soll es dann noch Ende Dezember geben. Das Unternehmen sieht den Verkauf als eine Art Testmarketing an und will sich mit der Meinung der Kunden auseinandersetzten. Wenn Nyumin gut ankommt, könnte es dann auch so im regulären Handel verkauft werden.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren