• News
  • Podcast
Home News Lifestyle Taiko no Tatsujin Trommel aus japanischer Spielhalle gestohlen
Anzeige

Taiko no Tatsujin Trommel aus japanischer Spielhalle gestohlen

Zwei Jugendliche haben eine zum Spiel Taiko no Tatsujin gehörende Trommel gestohlen. Der Diebstahl geschah bereits am 29. April.

Der Diebstahl ereignete sich in einem japanischen Game Center in Kitanagoya City in der Aichi Präfektur. Diese Hallen mit unterschiedlichen Spielekonsolen und –automaten finden sich in vielen japanischen Städten und sind vor allem bei Jugendlichen sehr beliebt. Hier können sie eine Vielzahl an Konsolen- und Videospielen ausprobieren.

Auf den Überwachungskameras der Spielhalle erkennt man zwei Jugendliche, die den Spielebereich betreten und Taiko no Tatsujin spielen. Doch während sich einer der Jugendlichen auf das Spiel konzentrierte, inspizierte der andere die Trommel und löste sie aus ihrer Befestigung. Nachdem die Trommel gelöst war, verstauten die Jugendlichen sie in Müllsäcken und verließen unbehelligt die Halle.

Social Media soll bei der Aufklärung helfen

Das Video verbreitete sich über Twitter und sorgte schnell für empörte und auch verwirrte Kommentare. Viele User waren schockiert, dass ein solcher Diebstahl mitten am Tag möglich sei oder dass sich die Diebe scheinbar nicht für die Kamera interessierten. Andere verstanden den Diebstahl der Trommel nicht und fragten sich, ob die Jugendlichen nicht wüssten, dass das Spiel nicht in der Trommel installiert ist.

Die Motive für den Diebstahl sind noch unklar und die Täter noch nicht gefunden. Doch das Video wird auf Twitter weiter geteilt in der Hoffnung, User könnten die Jugendlichen erkennen. Auch auf anderen sozialen Plattformen ist Aufmerksamkeit geboten: Die Spielhallenbetreiber gehen davon aus, dass die Jugendlichen eventuell Fotos von sich und der Trommel posten könnten. Auf diese Weise hoffen sie, die Trommel wiederzubekommen und ehrlichen Gamern wieder die Gelegenheit zu geben Taiko no Tatsujin zu spielen.

Taiko no Tatsujin ist ein sehr beliebtes Spiel in Japan. Es stammt vom Publisher Bandai Namco Entertainment, einem der bekanntesten Publisher Japans. Das Spiel, dessen neuester Teil Taiko no Tatsujin: Drum ‚n‘ Fun! heißt, ist ein Rhythmus-Spiel. Dazu wird eine traditionelle Trommel, die taiko verwendet. Mit dieser begleitet der Spieler dann Lieder – egal ob Klassiker oder aktuelle Popsongs.

Quelle: Sora News

Rolling Sushi - der Japan-Podcast von Sumikai

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück