Anzeige
HomeNachrichten aus JapanLifestyleteamLab eröffnet neue Ausstellung im botanischen Garten von Osaka

Das Künstler-Kollektiv versprechen wieder ein surreales Erlebnis

teamLab eröffnet neue Ausstellung im botanischen Garten von Osaka

Das teamLab ist mittlerweile weit über die Grenzen Japan hinaus für seine außergewöhnlichen multimedialen Ausstellungen bekannt. Egal ob im hellen Licht des Tages oder mit besonderer Beleuchtung bei Nacht, die Kunsterfahrung ist immer etwas Besonderes. Eine neue Dauerausstellung im Nagai Botanical Garden in Higashisumiyoshi will die besten Aspekte miteinander verbinden.

Anzeige

Das teamLab Borderless in Tokyo erwies sich unvergleichlich erfolgreich. Die Präsentation, die noch bis August zu sehen sein wird, erhielt sogar einen Eintrag ins Guinnessbuch der Rekorde als meistbesuchtes Museum der Welt, das nur von einem Künstler oder eben einem Künstlerkollektiv auf die Beine gestellt wurde. Aber nur weil Tokyo nicht mehr länger für Besucher zur Verfügung steht, legen die Künstler noch lange nicht die Hände in den Schoß. Vielmehr arbeiten sie schon am nächsten großen Projekt in Osaka.

teamLab plant neue Sensation in Osaka

Der Nagai-Park stellt dabei die neue Bühne für eine permanente Ausstellung dar, die erst in der Nacht ihre volle Schönheit enthaltet. Das Kunstprojekt hat auf sich warten lassen, nachdem der Park lange umgebaut und erweitert wurde. So stehen bald Skateparks und eine neue Gaststätte für Besucher zur Verfügung. Insgesamt soll der Park mehr auf Großveranstaltungen ausgelegt werden. Verschiedene Workshops in nächster Zeit sollen außerdem die regionale Bevölkerung von den neuen Angeboten des Parks überzeugen.

LESEN SIE AUCH:  Restaurants in Osaka wollen das traditionelle Essen am Flussufer des Minoogawa wiederbeleben

Die neue Ausstellung des teamLab ist im Nagai Botanical Garden geplant. Die Anlage wurde erst kürzlich fünf Monate lang umfassend renoviert, und steht Besuchern erst seit dem ersten April wieder offen. Bereits in der Vergangenheit nutzte das teamLab seine Fähigkeiten, um die Natur an besonderen Orten hervorzuheben. So verwandelte es einen Wald in Kyushu in ein digitales Abenteuerland.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

Anzeige

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Inhalt laden

Ein Erlebnis für Groß und Klein

Die kommende Installation soll die Flora des Gartens in Szene setzen. Durch verschiedene Licht-Kunstwerke wird die natürliche Schönheit unterstrichen und die Besucher bekommen einen völlig neuen Eindruck vom bisher bekannten Gelände. Somit ist die Präsentation auch für langjährige Gäste des Gartens ein Erlebnis. Zudem sind die teamLab-Projekte dafür bekannt, Touristen und Besucher aus aller Welt anzuziehen, die dann ebenfalls den neu gestalteten Botanischen Garten entdecken können.

Der teamLab Botanical Garden wird am 29. Juli eröffnet. Der Eintritt für Erwachsene kostet 1.600 Yen (circa 12 Euro), Schüler bis zur Junior High School können die Installationen für 500 Yen (etwa 4 Euro) bewundern. Die Ausstellung findet jeden Abend zwischen 19:30 Uhr und 22:00 Uhr statt. Der letzte Einlass auf das Gelände ist um 21:00 Uhr. Die gesamte Anlage ist an jedem zweiten und vierten Montag des Monats geschlossen. Tickets können ab dem 5. Juli online reserviert werden.

teamLab in Osaka
Die Natur neu entdecken Bild: teamLab Botanical Garden
Anzeige
Anzeige