Anzeige
HomeNachrichten aus JapanLifestyleTentakeln aus dem Kapselautomaten laden zum Kreativwerden ein

Tentakeln gibt es in verschiedenen Ausführungen

Tentakeln aus dem Kapselautomaten laden zum Kreativwerden ein

Wenn etwas oft mit Anime-Serien für Erwachsene verbunden wird, dann wohl Tentakeln. Dabei haben die ihren erotischen Zusammenhang schon früher im 19. Jahrhundert in Japan erhalten. Die Faszination dahinter besteht jedoch bis in die heutige Zeit in den verschiedensten Medien weiter. Jetzt gibt es sogar demnächst Tentakeln aus dem Kapselautomaten, die die Kreativität anregen sollen.

Anzeige

Hersteller Proof kündigte den ungewöhnlichen Inhalt für die Automaten in Japan kürzlich an. Es handelt sich dabei selbstverständlich nicht um echte Arme von Tintenfischen und Co. Stattdessen bestehen sie aus einem weichen Material, damit sie sich leicht um Dinge wickeln lassen.

LESEN SIE AUCH:  Mit neuen Sneakers den ersten Tentakel-Hentai an den Füßen tragen

Insgesamt gibt es die Tentacle☆Paradise Tentakeln in sechs verschiedenen Farben mit verschieden Ausführungen. Lila und Neongrün gibt es in der Version, die an herkömmliche Tentakeln erinnert. Blau und Grün besitzen hingegen Noppen und Rosa und Orange eine glatte Oberfläche.

Außergewöhnliche Deko für Figuren

Alle Versionen besitzen eine Länge von 10,8 Zentimetern und kosten knapp 3,28 Euro. Ab Oktober soll es sie in Japan in den Kapselautomaten geben. Eine Vorbestellung aller sechs Versionen ist allerdings schon auf Rakuten möglich. Welchen Tentakel es am Ende gibt, ist wie üblich dem Zufall und dem Glück überlassen.

Wer nun immer noch nicht weiß, was er damit eigentlich anfangen soll, kriegt einen kleinen Tipp von Proof. Das Unternehmen weist darauf hin, dass es viele Wege gibt, mit den Tentakeln zu spielen. Einer wäre, sie um Figuren zu wickeln. Demonstrativ gibt es dazu ebenfalls ein Bild von einem Bären und einem Pinguin, die eingewickelt sind. Der Kreativität sind demnach keine Grenzen gesetzt.

Anzeige

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Inhalt laden

Quelle: Nijimen

Anzeige
Anzeige