Anzeige
HomeNachrichten aus JapanLifestyleTheaterstück zu "Chihiros Reise ins Zauberland" feiert Premiere

Nicht nur Fans sind von der Aufführung in Tokyo begeistert

Theaterstück zu „Chihiros Reise ins Zauberland“ feiert Premiere

Die Fans des Studios Ghibli sind den Geschichten bis heute treu. Sehr lange mussten sie auf Neuigkeiten aus dem international bekannten Anime-Studio warten. Vor Kurzem wurde der Eröffnungstermin des offiziellen Ghibli-Themenparks bekannt gegeben und jetzt feierte das Theaterstück zum weltweiten Hit „Chihiros Reise ins Zauberland“ Premiere in Tokyo.

Anzeige

Die erste Ankündigung zum Projekt gab es im Februar 2021, jetzt konnten die Fans endlich San, Haku und ihre Freunde live auf der Bühne erleben. Im Imperial Theater in Tokyo feierte das Bühnenstück jetzt eine Premiere, eine beachtliche Leistung, denn die Corona-Pandemie sorgte auch in Japan dafür, dass viele Projekte weit nach hinten verschoben werden mussten.

Anime-Hit kommt auf die Bühne
Anime wird Realität Bild: Twitter / @astage_ent

Schauspieler und Zuschauer erneut verzaubert von „Chihiros Reise ins Zauberland“

Bilder vom fertigen Set zeigen sehr detailreiche Kostüme und vor allem Frisuren. Viele Zuschauer waren von der einschüchternden Aura der tyrannischen Badehaus-Betreiberin Yubaba beeindruckt. Obwohl sie auf der Bühne normale menschliche Proportionen hat, verlor sie nichts von ihrer außergewöhnlichen Präsenz. Auch die Schauplätze des Anime, die für die Geschichte eine wichtige Rolle spielen, wurden meisterhaft umgesetzt. Sowohl der Zug, in dem Chihiro und Ohn-Gesicht reisen, als auch der Heizungsraum von Kamaji wurden mit viele Liebe zur ursprünglichen Geschichte nachgebaut.

LESEN SIE AUCH:  Touristen am Chihiros-Reise-ins-Zauberland-Bahnhof sorgen für Ärger

In japanischen Theater-Produktionen ist das Prinzip der Doppelbesetzung sehr beliebt, sodass eine Rolle von zwei Darsteller*innen übernommen wird, die sich dann abwechseln. Auch bei Chihiros Reise ins Zauberland entschied man für zwei Darstellerinnen. Sowohl das Idol Kanna Hashimoto als auch die Sängerin und Schauspielerin Mone Kamishiraishi konnten überzeugen. Yubaba wird verkörpert von Mari Natsuki, die der Figur bereits im Anime ihre Stimme lieh und von der Synchronsprecherin Romi Park.

Anzeige

Für Kanna Hashimoto war es die erste Rolle als Bühnendarstellerin. Mone Kamishiraishi arbeitete bereits früher mit dem Regisseur des Theaterstücks, John Caird, zusammen und war vor allem von den körperlichen Anforderungen ihrer Rolle überrascht.

Sie erklärte, dass sie so viel rennen musste, dass sie oft Zweifel hatte, ob sie dieses Pensum wirklich schaffen würde. Außerdem hat sich die Schauspielerin viele Gedanken darüber gemacht, eine so bekannte Anime-Figur zu verkörpern. Sie selbst ist Fan von „Chihiros Reise ins Zauberland“ und hatte deswegen große Anforderungen an sich selbst. Die ersten Male sei sie deswegen auf der Bühne sehr nervös gewesen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Inhalt laden

Nächstes Ghibli-Projekt schon in den Startlöchern

Mari Natsuki, die schon auf eine lange Karriere als Schauspielerin zurückblickt und auch die längste Verbindung zum Original-Anime hat, bewunderte die Größe und Qualität der Kulisse. Sie verglich das Set mit einem Freizeitpark. Während den Vorführungen entdecke sie jedes Mal etwas Neues und habe deswegen immer viel Spaß auf der Bühne. „Chihiros Reise ins Zauberland“ ist den März über noch in Tokyo zu sehen. Anschließend gastiert das Bühnenstück in Osaka (April), Fukuoka (Mai) und Hokkaido (Juni).

Einige Fans hoffen jetzt, dass die Kulissen und Requisiten spätere vielleicht den Weg in den Ghibli-Themenpark in Aichi finden werden. Ende Januar gab das Studio Ghibli bekannt, dass die ersten Bereiche noch im Herbst 2022 für Besucher freigegeben werden sollen. Der größte Teil des Parks soll allerdings erst im Herbst 2023 fertiggestellt sein, weswegen die Fans wieder einmal sehr viel Geduld beweisen müssen.

Theaterstück zu Ghibli-Klassiker
Anime wird real Bild: Twitter / @astage_ent
Anzeige
Anzeige