• News

Anzeige

Toilette im Gaming-Design soll japanischen Badezimmern ein völlig neues Gesicht verleihen

Bald lassen sich japanische Gamer in zwei Gruppen einteilen. Die einen haben auf der Toilette schon einmal gespielt, die anderen haben es bisher noch nicht getan.

Die Spiele-Industrie lässt sich immer neue Gaming-Stühle einfallen, um es den Spielern so bequem wie möglich zu machen. Nur das passende stille Örtchen für angestrengte Gamer fehlt bisher noch im Angebot. Bisher hat sich vielleicht noch kein Designer Gedanken um eine passende Umsetzung gemacht. Der Twitter-Nutzer und Illustrator peter6409 hat ihnen jetzt die Arbeit abgenommen und die perfekte Gaming-Toilette entworfen.

Die Toilette ist mit klaren Linien und einem schlanken Design versehen. Ein kontrastreiches Farbschema, wie es von speziellen Spiele-PCs und dem passenden Equipment bereits bekannt ist, rundet die erste Idee ab. Eine ergonomisch gepolsterte Sitzfläche hilft den vom langen Sitzen beanspruchten Muskeln sich zu erholen und zu entspannen.

Auch der Wassertank der Gaming-Toilette ist der allgemeinen Vorstellung eines jeden Spieler angepasst. Vorn am Kasten lässt sich auch problemlos eine Spiele-Konsole wie die PS4 anbringen. Ein angebauter Haken bietet Platz für alles Zubehör, was man als Gamer so braucht. Kopfhörer, Ladekabel, Controller, das alles lässt sich dort einfach einhängen, sodass es immer zur Hand ist. Ein eingebauter WLAN-Router sorgt für eine ständige Verbindung ins Internet, sodass auch online-Aktionen aus dem Bad möglich sind. Selbstverständlich sind die wichtigsten Teile der Toilette mit LEDs ins rechte Licht gesetzt.

Die Online-Resonanz auf das Design fällt natürlich entsprechend begeistert aus. Viele Nutzer fragen bereits nach einem Unternehmen, das diese Skizze in die Realität umsetzt. Auch weitere Ideen für Set-Ups wurden schon eingereicht. So ist ein Polster für die PS4 genauso im Gespräch wie die richtige Tasten-Kombination zum Hintern abwischen. Auch Lautsprecher sollen für ein besseres Gesamtgefühl beim Spielen sorgen.

Das Einzige, was offensichtlich noch fehlt, ist ein Monitor. Dieses Problem lässt sich allerdings leicht lösen, ein Bildschirm an die Wand montiert, schon ist die Sache erledigt. Auch die Idee eines Monitors, der hochfährt, steht seitens der Twitter-Community im Raum.

Gamer Toilette
Bild: Twitter/ peter6409

Leider sieht es aktuell so aus, als blieben die Zeichnungen nur eine nette stylische Idee. Bisher gibt es keine Pläne einen Prototyp zu bauen, geschweige denn von einer Serienproduktion. Da Japan allerdings auch für seine Innovationen auf dem Gaming-Markt bekannt ist, scheint das letzte Level für diese Idee noch nicht erreicht.

Quelle: IT Media

Anzeige

Anzeige

Nachrichten

Bahnunternehmen bieten zahlreiche Angebote zur Feier der neuen Ära an

Zum Wechsel der Epochen bieten zahlreiche Bahnunternehmen in ganz Japan unzählige Pauschalangebote an. Diese reichen von Übernachtungsfahrten bis hin zu Countdowns im Wagen der...

Japanerin stirbt bei Anschlägen in Sri Lanka

Am Sonntag erschütterten mehrere Anschläge Sri Lanka und kosteten Hunderte Menschen das Leben. Unter ihnen befinden sich zahlreiche Touristen aus der ganzen Welt. Nun...

Japanische Großunternehmen wollen 2020 weniger Hochschulabsolventen einstellen

Japanische Großunternehmen sind immer weniger bereit, im Geschäftsjahr 2020 Hochschulabsolventen einzustellen.In einer Umfrage der Presseagentur Kyodo äußerten sich Firmen, darunter Toyota, Sony und Mizuho...

Auch interessant

Bilder der Eröffnung von Naruto & Boruto Shinobi-Zato

Der Nijigen-no-Mori-Themen-Park in Awaji in der Hyogo-Präfektur eröffnete seinen "Naruto & Boruto Shinobi-Zato"-Themenbereich. Natürlich war dieser sofort gut besucht und es wurden reichlich Fotos...

Beliebte Artikel

Eiichiro Oda: Stirb für “One Piece”.

Dass Eiichiro Oda durch seinen Hitmanga One Piece sehr beschäftigt ist, war den meisten Lesern bereits bekannt.Er betonte einst, lediglich von 2:00 bis 5:00 Uhr...

Gesehen: Akira (2014)

Im August gab Universum Anime bekannt, dass der Klassiker Akira in einer überarbeiteten Fassung noch 2014 auf den Markt kommen wird, genauer am 31...

Trailer zu “Maestro!”

"Maestro!" basiert auf den gleichnamigen Musik-Manga von Saso Akira und kommt 2015 in die japanischen Kinos. Mit dabei sind Matsuzaka Tori und Sängerin...

Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück