Anzeige
HomeNachrichten aus JapanLifestyleTokioter Schrein bietet Glücksbringer für Ticketlotterien von Idol-Events an

Glück beim Kauf von Event-Tickets

Tokioter Schrein bietet Glücksbringer für Ticketlotterien von Idol-Events an

Schreine in Japan bieten oft Glücksbringer an, die einem in den verschiedensten Situationen göttlichen Beistand bringen sollen. Ein Schrein in Tokyo bietet ein eher ungewöhnliches Exemplar an, das dabei helfen soll, bei der nächsten Ticketlotterie eines Idol-Events die Wunschkarten zu bekommen.

Anzeige

Der Fukutoku Jinja Mebuki Inari liegt im Nihonbashi Stadtteil der Hauptstadt, in der Nähe der Mitsukoshima Station. Tomikuji Mamori heißt der sogenannten Omamori für Idol-Fans, der 500 Yen (ca. 3,72 Euro) kostet. Seinen Ursprung hat der Glücksbringer dabei tatsächlich in der langen Geschichte des Schreins.

Glücksbringer für Lotterien

Man geht davon aus, dass der Fukutoku Schrein im Jahr 865 gebaut wurde. Während der Edo-Zeit zwischen 1603 und 1867 boten Schreine in Tokyo vermehrt Lotterien an. Diese Tomikuji durften allerdings nicht alle Schreine durchführen. Fukutoku Jinja Mebuki Inari war einer der ausgewählten, die eine offizielle Erlaubnis vom Shogunate für das Glücksspiel hatten.

LESEN SIE AUCH:  Glücksbringer von Naomi Osaka sorgt für Ansturm auf einen Schrein in Yamaguchi

Besucher, die an der Lotterie teilnehmen wollten, fingen an, die Glücksbringer des Schreins zu kaufen. Bald sprach sich herum, dass die Omamori von Fukutoku Jinja Mebuki Inari besonders erfolgversprechend seien. Daraufhin fing der Schrein an, die tomikuji mamori zu verkaufen, die speziell bei Lotterien Glück bringen sollten.

Neben den herkömmlichen Lotterien gibt es in Japan das System auch bei Dingen, bei denen es eine besonders hohe Nachfrage gibt, um eine gerechte Verteilung zu ermöglichen. So wurden unter anderen Lotterien zum Verkaufsstart der PS5 durchgeführt, damit möglichst viele Menschen eine kaufen können.

Spezielle Zeremonie soll extra Glück bringen

Anzeige

Auch bei Idol-Events und Konzerten sind Lotterien üblich, wenn es besonders viele Fans gibt. Interessierte müssen sich für den Kauf von Tickets anmelden und dann wird zufällig ausgelost, wer wirklich eine Karte kaufen kann. Was also am Ende wirklich zählt, ist Glück.

Auch wenn der Glücksbringer des Fututoku Schrein eigentlich für traditionelle Lotterien gedacht ist, gehen viele davon aus, dass er heutzutage auch bei Ticketlotterien funktioniert, weswegen er besonders von Idol-Fans gekauft wird.

Der Schrein bietet deswegen auch zusätzlich eine Gebetszeremonie an. Für 5.000 Yen (ca. 37,16 Euro) gibt es den Segen des Priesters, um die Chancen auf ein Ticket zu erhöhen. Wie hoch die Erfolgschancen am Ende dann wirklich sind, ist nicht bekannt. Idol-Fans scheinen aber recht zufrieden zu sein.

Anzeige
Anzeige