Anzeige
HomeNachrichten aus JapanLifestyleTokyo Disneyland verpasst beliebter Attraktion einen neuen Anime-Style

Die Geistervilla wird für begrenzte Zeit um eine Geschichte, in der Anime-Figuren die Hauptrolle spielen, erweitert

Tokyo Disneyland verpasst beliebter Attraktion einen neuen Anime-Style

Disney-Themenparks auf der ganzen Welt haben mittlerweile ein riesiges Angebot an Attraktionen, von denen die meisten mit einem der beliebten Zeichentrickfilme verbunden sind. Auch Real-Filme halten immer mehr Einzug in das Angebot. Einige der älteren Attraktionen stehen aber bis heute für sich allein, was ihrer Beliebtheit allerdings keinen Abbruch tut.

Anzeige

Eine der bekanntesten und beliebtesten Attraktionen des Tokyo Disneylands ist die Geistervilla (Haunted Mansion). Um die Spannung noch weiter zu steigern und die Geschichte des Spukhauses zu erweitern, ziehen bald geisterhafte Anime-Figuren in das alte Gemäuer mit ein.

Tokyo Disneyland setzt auf Anime-Figuren für neue Erweiterung

Die Haunted Mansion gehört seit der Eröffnung des Parks im Jahr 1983 zu den Attraktionen des Tokyo Disneylands. Deswegen steht sie bald auch im Mittelpunkt einer neuen Kampagne mit dem Titel „Disney Story Beyond“.

LESEN SIE AUCH:  Disneyland und Disneysea Tokyo setzen auf geschlechtsneutrale Parkansagen

Während der Aktionszeit werden die Besucher herausgefordert, besondere Rätsel zu lösen, die sich um die Figur der Constance, einer schönen Frau im Hochzeitskleid entspinnen. Diese erregte mit ihrem großen Ehrgeiz Aufmerksamkeit. Eines ihrer Erkennungsmerkmale ist eine wertvolle Perlenkette. Begleitet wird Constance von ihrem Butler Xavier und dem Dienstmädchen Z.J., die in einem von 999 Geistern bewohnten Herrenhaus bis in alle Ewigkeiten arbeiten.

Tokyo Disneyland kündigt neue Aktion an
„Disney Story Beyond Haunted Mansion“ Bild: Tokyo Disneyland

„Disney Story Beyond“

Anzeige

Für noch mehr Verwirrung und Spannung sorgen weitere Figuren, die in die Geschichte eingreifen. Dazu gehören unter anderem die Seiltänzerin Sally Slater und die Gesellschaftstänzerin Marylyn Ohara und ihr Begleiter Harland, bei denen noch nicht ganz klar ist, ob diese Charaktere noch am Leben sind oder ebenfalls in die Welt der Geister gehören. Die Anhalter Phineas, Ezra und Gus sowie ein älterer Gentleman sind eindeutig keine normalen Menschen, haben aber ebenfalls einen bedeutenden Einfluss auf die Geschichte von Constance.

Während die Gäste die Rätsel lösen, können sie über ein spezielles AR-Programm fürs Handy Fotos mit den Figuren machen und in den Merchandise-Shops des Parks werden Fan-Artikel zu den neuen Figuren angeboten. Weitere Details zur Hintergrundgeschichte hat das Tokyo Disneyland bisher nicht veröffentlicht. Die Kampagne „Disney Story Beyond Haunted Mansion“ findet zwischen dem 26. Januar und 31. März 2023 statt.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Inhalt laden

Anzeige
Anzeige