• Japan News
  • Podcast
  • Kazé Anime Nights
Home News Lifestyle Twitter-Nutzer begeistert mit Bild einer seltenen gespenstischen Blüte
Anzeige

Twitter-Nutzer begeistert mit Bild einer seltenen gespenstischen Blüte

Perfekt für eine japanische Sommer-Geister-Geschichte

Anstatt zu Halloween mit Gespenstergeschichten andere Leute zu erschrecken, ist der Sommer in Japan traditionell die Zeit für gruselige Geschichten. Ein Twitter-Nutzer veröffentlichte eine solche jetzt auf dem sozialen Netzwerk Twitter.

Auch jetzt ist es in Japan wieder sommerlich warm. Diese Zeit nahm der japanische Twitter Nutzer @sick4274shamo zum Anlass, um über eine beunruhigende nächtliche Begegnung auf einem dunklen Pfad zu berichten.

Der Mann war auf einem verlassenen Weg unterwegs, als ihm plötzlich eine ältere Dame erschien. Diese ging auf ihn zu und sprach mit flüsternden Worten zu ihm. Sie erzählte dem jungen Mann, dass eine Schlangenhaargurke in der Nähe blühe. Diese Blumen blühen nur nachts, sodass es in der Regel kaum jemand bemerkt. Die ältere Dame wollte es unbedingt jemanden erzählen.

Bild von Twitter-Nutzeer
Bild: Twitter / @sick4274shamo

Diese rätselhafte Mitteilung sorgte bei dem jungen Twitter-Nutzer für ein ungutes Gefühl, trotzdem näherte er sich der, von der Dame, beschriebenen Stelle. Dort sah er eine sehr seltsame Pflanze. Die Blume sah mehr tot als lebendig aus, fast wie eine Geister-Version einer normalen Blume. Diese war umgeben von einem Spinnennetz aus Ranken, die sich im Dunkeln ausbreiteten und deswegen besonders gruselig aussahen.

Geister-Blüte blüht nur nachts

Wie die alte Frau sagte, liegt der Grund, warum diese seltene Wuchsform nur wenig bekannt ist, darin begründet, dass die Blume nur nachts blüht. Im Englischen wird die Schlangenhaargurke auch als Schlangenkürbis bezeichnet. Wegen des gruseligen Namens denken viele Nutzer, dass es sich um eine Zutat für ein Hexen-Gebräu handelt.

Nachdem der junge Mann die mysteriöse Entdeckung der alten Damen ebenfalls gesehen hatte, erkannte er, dass es sich dabei um keine übernatürliche Erscheinung handelt. Weil @sick4274shamo ein echter Naturliebhaber ist, war er von ihrer Entdeckung natürlich schwer begeistert und teilte sie umgehend auf Twitter.

Quelle: Twitter / @sick4274shamo

Rolling Sushi - der Japan-Podcast von Sumikai

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück