Anzeige
HomeNachrichten aus JapanLifestyleUNIQLO eröffnet in Japan sein erstes Café

Café bietet hauseigenen Kaffee an

UNIQLO eröffnet in Japan sein erstes Café

Das Bekleidungsunternehmen UNIQLO ist für seine preiswerte Mode und zahlreichen Anime-Kooperationen bekannt. Nun wagt man sich mit dem ersten eigenen Café in ganz neue Gebiete vor.

Anzeige

Der Uniqlo Flagship Store im Ginza Stadtviertel von Tokyo wurde in den letzten Monaten aufwendig renoviert. Eine Erneuerung auf den 12 Etagen des Geschäfts ist unter anderem ein hauseigenes Café.

Unqilo will mit Kaffee und Keksen verwöhnen

Der neue Bereich befindet sich im letzten Stockwerk und lockt mit einer eigenen originalen Uniqlo Kaffeemischung. Einen Becher davon gibt es bereits heiß oder kalt für nur 200 Yen (ca. 1,55 Euro).

LESEN SIE AUCH:  UNIQLO recycelt alte Kleidung im Rahmen der neuen RE.UNIQLO-Initiative

Aber das Café bietet noch mehr an. Für 450 Yen (ca. 3,49 Euro) gibt es hand drip Kaffee von Geisha’s. Als Snacks werden unter anderem Butterkekse von einer bekannten Bäckerei in Ginza angeboten.

Zur Eröffnung des neuen Geschäfts am Freitag wurde an die ersten 3.800 Kunden kostenloses Anpan von der berühmten Kimuraya Bäckerei verteilt.

Kooperation mit lokalen Betrieben

Anzeige

Neben dem Café gibt es auch ein riesiges sich bewegendes Display im Eingangsbereich. Ebenfalls gibt es einen Anzug-Salon für perfekt geschneiderte Anzüge, eine Fotokabine für lustige Bilder und einen Blumenladen.

Zusätzlich wird es auch in dem Shop exclusive Produktkooperationen mit lokalen Betrieben wie Itoya, Kyukyodo, Takumi und dem Kabukiza Kabuki Theater geben.

Anzeige
Anzeige