Anzeige
HomeNachrichten aus JapanLifestyleUniversal Studios Japan feiern wieder großes Halloween-Horror-Event

Unter anderem ist ein gruseliges Resident Evil-Survival-Labyrinth geplant

Universal Studios Japan feiern wieder großes Halloween-Horror-Event

In Japan werden die Vorsichtmaßnahmen wegen des Corona-Virus vielerorts wieder zurückgefahren. Die Menschen freuen sich auf die Rückkehr in den normalen Alltag. Gleichzeitig rücken Events wie Halloween wieder mehr in den Fokus. Deswegen beginnen die Veranstaltungsorte, wie die Universal Studios Japan, langsam damit, sich wieder in Position zu bringen. Der Freizeitpark kündigte an, dass es im Herbst wieder eine Halloween-Horror-Night geben wird.

Anzeige

Die sehr beliebte Grusel-Veranstaltung konnte seit 2019 nicht mehr stattfinden, trotzdem erinnerten sich die Besucher sehr gern an das Event, das mehr als eine Nacht andauerte. In diesem Jahr soll die Halloween-Horror-Night schon einmal die Vorfreude auf den eigentlichen Halloween-Abend fördern und deswegen bereits ab dem 8. September stattfinden. Die letzte Grusel-Nacht soll dann am 6. November sein.

„Resident Evil“ in den Universal Studios Japan

Im Zuge der Veranstaltung kehren unter anderem die Street Zombies zurück, die nach Sonnenuntergang die New York Area des Parks bevölkern und die Passanten in Angst und Schrecken versetzen. Die Universal Studios Japan wollen die letzten Jahre nachholen und versprechen in diesem Jahr so viele unterschiedliche Zombies wie noch nie auf den Straßen. Das übergeordnete Thema in diesem Jahr ist ein Zombie-Zirkus. Auf diese Weise soll die Angst einiger Besucher vor Zombies mit der vor Grusel-Clowns kombiniert werden, um den Schauer-Faktor zu erhöhen.

LESEN SIE AUCH:  Große Halloween-Parade im Tokyo Disneyland findet wieder statt

Zu solch großen Veranstaltungen holen sich die Universal Studios Japan regelmäßig kreative Partner ins Haus. In diesem Jahr arbeitet man vermehrt mit Spieleentwicklern wie Capcom zusammen. Capcom gehört zu den Produzenten des international erfolgreichen „Resident Evil“-Universums, das sich im Halloween-Event wiederfindet. Schließlich spielen auch dort Zombies, die auf Menschenjagd gehen, eine bedeutende Rolle.

Unter dem Label „Resident Evil the Extreme Plus“ (oder „Biohazard the Extreme Plus“, wie die Games in Japan genannt werden) ist ein Survival-Horror-Labyrinth geplant. Dabei handelt es sich um eine verbesserte und erweiterte Version einer Attraktion aus dem Jahr 2019. In Anlehnung an das Spiel „Resident Evil 2“ begeben sich die Besucher gemeinsam mit einem Partner in das Gebäude des Racoon City Police Departments, wo sie mit Zombies und anderen Wesen konfrontiert werden. Es geht aber nicht nur darum, das Labyrinth wieder zu verlassen, sondern die Teilnehmer müssen verschiedenen Missionen erfüllen, um sich einen Rang zu verdienen, wie er auch im Spiel erworben werden kann.

Anzeige

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Inhalt laden

Horror-Figuren geben sich zu Halloween die Ehre

Zusätzlich wurde in den Universal Studios Japan das Universal Monsters-Legend of Fear-Labyrinth eröffnet, das vorher schon in den Universal Studios Orlando in Florida die Grusel-Fans begeisterte. Hier ist das Setting ein dunkler Friedhof, der von bekannten Horror-Charakteren wie Dracula, Frankenstein oder einem Werwolf bevölkert wird. Die Besucher müssen das Labyrinth durchqueren, während sie von den Monstern verfolgt werden.

Halloween mit beliebten Horror-Figuren
Horror-Event mit bekannten Gesichtern Bild: Universal Studios Japan

Wer lieber mit Zombies tanzen möchte, als von ihnen verfolgt zu werden, hat dazu auf der Zombie de Dance Show die Gelegenheit. Während der Event-Zeit werden alle Besucher weiterhin gebeten, Masken zu tragen. Nicht nur um der Verbreitung des Corona-Virus entgegenzuwirken, sondern auch um damit die gruselige Stimmung im Park noch ein wenig mitzubefördern.

Party in den Universal Studios Japan
Halloween-Party mit Monster-Effekten Bild: Universal Studios Japan
Anzeige
Anzeige