Stats

Anzeige
Home News Lifestyle Virtueller Pokémon-Themenpark eröffnet

Online-Themenpark für Fans der Taschenmonster

Virtueller Pokémon-Themenpark eröffnet

Anfang August wurde ein virtueller Pokémon-Themenpark angekündigt, der nun seine Online-Türen geöffnet hat.

Das „Pokémon Virtual Fest“ wird bis zum 31. August online bleiben und lädt mit verschiedenen Aktionen die Fans zu einem Besuch ein.

Pokémon-Themenpark lädt mit allerlei Aktionen zum Verweilen ein

Der Themenpark geht auf die japanische Social-Media-Plattform Cluster zurück, die in der Vergangenheit bereits andere von Anime- und Videospielen inspirierte Online-Veranstaltungen durchgeführt hat.

LESEN SIE AUCH:  Neue Pokémon-Sport-Kollektion vorgestellt

Sobald man den virtuellen Themenpark betritt, muss man sich einen Avatar bauen und hat dabei drei Kostüme zur Auswahl: Grookey, Sobble oder Scorbunny, die drei Pokémon aus dem Ende letzten Jahres veröffentlichten Videospiel Pokémon Sword and Shield.

Nachdem man den Avatar fertig hat, kann man den Park erkunden und dabei auch virtuelle Karusells fahren, darunter das Riesen-Pokéball-Riesenrad und die Wailord Sky Ocean Cruise.

themenpark

Gemeinsam mit Freunden im Park unterwegs

Man kann den Park auch gemeinsam mit Freunden besuchen und gemeinsam Fotos machen. Außerdem bietet der virtuelle Pokémon-Themenpark einige Missionen, die man spielen kann.

Zu den Missionen gehören das Navigieren durch Labyrinthe, das Lösen von Rätseln und die Lösung von Puzzles.

Schließt man eine Mission erfolgreich ab, erweitert sich der Park für alle Besucher.

An einigen Tagen finden im Park Pokémon-Kämpfe und Veranstaltungen statt. Vom 29. bis 31. August gibt es eine Pikachu-Tanzshow und einem Feuerwerk.

Pokémon Tanzshow

Um den Park zu besuchen, müssen sich die kostenlose Cluster-Anwendung (verfügbar für Windows- und Mac-Computer sowie iOS- und Android-Geräte) herunterladen, ein Konto erstellen und den Anweisungen folgen. Allerdings ist der Park nur in Japan verfügbar.

Anzeige
Anzeige