• Japan News
  • Podcast
  • Kazé Anime Nights
Home News Lifestyle Washi-Papier als Grundlage für Kleidungsstücke und Schuhe in Japan immer beliebter
Anzeige

Washi-Papier als Grundlage für Kleidungsstücke und Schuhe in Japan immer beliebter

Der Export soll weiter steigen

Hüte und sogar Schuhe aus japanischem Washi-Papier gibt es bereits seit einiger Zeit. Im In- und Ausland fördern sie das Interesse an dem vielseitig verwendbaren Material.

Die Produkte, die aus dem Papier hergestellt werden, sind nicht nur lichtbeständig und schützen die Haut vor ultravioletter Strahlung, sondern verhindern auch, dass sich Schweiß am Körper festsetzt. Somit sind Sachen aus dem Material perfekt für den schwülen japanischen Sommer geeignet.

Die Firma Sasawashi in Izumiotsu in der Präfektur Osaka entwirft, produziert und verkauft selbst designte Produkte, die aus dem traditionellen Material bestehen. Die Verantwortlichen hinter dem Unternehmen sind von den Vorzügen des Materials mehr als überzeugt.

Papier mit gewissen Extras

Die verschiedenen Produkte werden aus Papier-Garn hergestellt. Dieses entsteht, wenn dünne Streifen Washi-Papier zu Garn gedreht werden. Das so entstandene Garn verfügt über ein geringes Gewicht und nimmt viel Feuchtigkeit auf. Gleichzeitig kann das Papier 90 Prozent der UV-Strahlen filtern. Sasawashi wertet sein Papier weiter dadurch auf, dass „Kumzasa“-Bambusgras unter das Washi gemischt wird. Dadurch wird das Ergebnis antibakteriell und geruchshemmend.

Hüte und Armstulpen sind aktuell noch die beliebtesten Produkte, die Sasawashi auf dem Markt hat. In den letzten Jahren stiegen in Japan die Sonnentage und auch die Einstrahlung wurde intensiver. Deswegen sind die papierbasierten Modeaccessoires vor allem bei Frauen beliebt. Die Kundinnen schätzen vor allem das gute Hautgefühl.

Papier-Hut mal anders
Bild: Sasawashi Co.

Das Washi-Papier ist deswegen so beliebt, weil es seine positiven Fähigkeiten behält, selbst wenn das Material bearbeitet wurde. Das Unternehmen aus Osaka erhält in letzter Zeit vermehrt Anfragen für Handtücher, die ebenfalls aus Washi-Papier gemacht werden. Die Handtücher können überschüssigen Talg auf der Haut aufnehmen, sodass die Benutzer auf Seife verzichten können. Dies ist besonders für Menschen von Vorteil die eine empfindliche Haut haben oder unter entsprechenden Allergien leiden.

Schuhe der Renner in Übersee

Seit mehr als 10 Jahren entwickelt Sasawashi Produkte aus Washi-Papiergarn. Allein in Japan gibt es mittlerweile mehr als 100 Geschäfte, die diese Waren verkaufen. Das Unternehmen verkündete, dass der letzte Jahresumsatz um rund 200 Millionen Yen (1.680.000 Euro) gestiegen ist. Socken und Schuhe aus dem Papier sind in Europa und Südkorea sehr beliebt, was zu vermehrten Anfragen aus diesen Regionen führte. Entsprechend plant das Unternehmen, die Überseemärkte vermehrt zu bewerben.

In Zusammenarbeit mit verschiedenen Herstellern brachte Sasawashi in Japan Schuhe aus Washi-Papier auf den Markt. Vor allem in Kooperation mit einer Firma aus Kobe gelang die Herstellung verschiedener Modelle. Die Papier-Treter sorgten im Land für Furore und sorgten dafür, dass die 4.000 Paar, die hauptsächlich online vertrieben wurden, schnell ausverkauft waren. Die Schuhe, die unter dem Label Origamix erschienen, sind Slipper, die sich angenehm tragen. Sie bestehen aus einer Mischung aus Washi-Papier und Manilahanf. Durch die Beimischung von Polyester-Garn erreichten die Hersteller eine höhere Festigkeit des Materials.

Schuhe aus Papier
Bild: Sasawashi Co.

Die Teile des Schuhs, die mit der Haut in Kontakt kommen, bestehen zu 100 Prozent aus Washi-Papier, sodass die Schuhe auch auf der blanken Haut angenehm sind. Sie sind atmungsaktiv und nehmen die Feuchtigkeit der Haut direkt auf.

Jeder Schuh wiegt 140 Gramm, etwa die Hälfe von dem, was ein normaler Slipper wiegt. Die Schuhe können auch einfach in der Waschmaschine gereinigt werden. Eine wachsende Anzahl von Stammkunden sprechen für den besonderen Charme der Produkte und fördern den Willen der Hersteller international zu expandieren.

Quelle: AS

Rolling Sushi - der Japan-Podcast von Sumikai

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Anzeige

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück