Stats

Anzeige
Home News Liste der Events und Sehenswürdigkeiten, die in Japan wegen des Coronavirus ausfallen...

Weitere Absagen wahrscheinlich

Liste der Events und Sehenswürdigkeiten, die in Japan wegen des Coronavirus ausfallen oder geschlossen bleiben

Vor ein paar Tagen bat der japanische Premierminister Veranstalter, ihre Events ausfallen zu lassen oder zu verschieben, um eine Ausbreitung des Coronavirus COVID-19 zu verhindern.

Diesem Aufruf sind einige Veranstalter nachkommen und haben ihre Events ausgesetzt, darunter auch die größte und wichtigste Anime-Messe. Auch einige Sehenswürdigkeiten bleiben geschlossen.

Events, die bisher ausfallen oder verschoben wurden:

  • Alle Konzerte von Künstlern von Avex Management bis zum 11. März abgesagt
  • Perfume – Konzert am 26. Februar im Tokyo Dome geplant, abgesagt
  • Kenshi Yonezu – Konzerte vom 27. bis 28. Februar in der Miyagi Sekisui Heim Super Arena vom 7. bis 8. März in der Mie Sun Arena abgesagt
  • Gen Hoshino – Konzerte vom 4. bis 5. März in der Yokohama Arena vom 17. bis 18. März in der Osaka-Jo Hall abgesagt
  • Masaharu Fukuyama – Konzerte vom 19. bis 21. März in der Yokohama Arena abgesagt
  • AKB48 – Aufführung zwischen dem 26. Februar und dem 11. März in Tokyo geplant, abgesagt. Konzert am 1. März in Ibaraki geplant, verschoben.
  • NMB48 – keine Aufführung bis zum 11. März
  • HKT48 – keine Vorstellung bis zum 11. März
  • Khalid – Konzert am 7. April in Tokyo geplant, verschoben
  • Ari Lennox – Konzert am 3. März in Tokyo geplant, abgesagt
  • the GazettE – 18TH ANNIVERSARY DAY/6576” am 10. März – abgesagt
  • L’Arc-en-Ciel – Final-Konzerte – abgesagt
  • WagakkiBand – 29. Februar und 1. März – abgesagt
  • HYDE – „SNOW MONSTER HOTEL 2020“ Live – abgesagt
  • GACKT – Final-Konzerte am 28. und 29. Februar – abgesagt
  • Luna SEA – Konzerte am  3., 7. und 8.  – abgesagt
  • UVERworld – Konzerte am 3., 7. und 8. März – abgesagt
  • abingdon boys school Konzert am 28. Februar – abgesagt
  • INITIAL’L – Konzert am 28. Februar – abgesagt
  • BANDAI NAMCO Arts – alle Konzerte abgesagt, einige auf den 15. März verschoben
  • ANA HONOLULU MUSIC WEEK Gedenkkonzert – 7. März – abgesagt
  • Shiki Theatre Company – alle Vorstellungen zwischen dem 27. Februar und dem 10. März in Japan abgesagt
  • Kabukiza Theater – alle Kabuki-Shows, die zwischen dem 2. und 10. März in Tokyo, Kyoto, Osaka, Fukuoka stattfinden, werden abgesagt
  • AnimeJapan –  21. bis 24. Mai im Tokyo Big Sigh abgesagt
  • Nipponbashi Street Festa – März abgesagt
  • TETSUYA – LIVE 2020 SPRING Konzert am 1. März – verschoben
  • DRUM TAO – Auftritte am 14., 16. und 18. März – abgesagt
  • Miyako Odori 2020 – abgesagt
  • Anastasia: The New Musical – Start 13. März in Tokyo – abgesagt

Mehr zum Thema:
Japanische Regierung will, dass alle Großveranstaltungen in Japan abgesagt werden

Sportveranstaltungen, die verschoben, abgesagt oder Zuschauer ausschließen

  • Rugby – 16 Spiele in der Top League bis 8. März verschoben.
  • Baseball – Alle professionellen Baseballspiele bis zum 15. März dürfen ohne Zuschauer gespielt werden
  • Fußball – Alle offiziellen Spiele, die bis zum 15. März in Ligen einschließlich J1 und J2 stattfinden, werden verschoben
  • New Japan Pro Wrestling – Alle Shows vom 1. bis 15. März abgesagt
  • Spring Grand Sumo-Turnier –  März – Keine Besucher zugelassen
  • Nationales High School Baseballturnier – abgesagt

Sehenswürdigkeiten, die geschlossen bleiben

  • Nationalmuseen in Tokyo, Nara, Kyoto und Fukuoka – vom 27. Februar bis 15. oder 16. März geschlossen
  • Nationales Museum für Natur und Wissenschaft in Tokyo – vom 29. Februar bis 15. März geschlossen
  • Ghibli Museum, Mitaka – vom 25. Februar bis 17. März geschlossen – Verlängert bis zum 28. April
  • Japanisches Olympisches Museum in Tokyo – vom 27. Februar bis 16. März geschlossen
  • 21_21 Design Sight in Tokyo – vom 27. Februar bis 12. März geschlossen
  • Tokyo Disneyland, Disney Sea – vom 29. Februar bis 15. März geschlossen – Verlängert bis April
  • Universal Studios Japan – vom 29. Februar bis 15. März geschlossen – Verlängert bis 23. März
  • Legoland Japan – vom 29. Februar bis 15. März geschlossen
  • Hello Kitty und Sanrio Puroland – bis 15. März geschlossen
  • Fujikyu Highland – 1. März bis 8. März geschlossen
  • Hirakata Park – bis 15. März geschlossen
  • Ueno Zoo – bis 15. März geschlossen
  • Tokyo One Piece Tower – ab dem 5. März – geschlossen
  • Teamlab Borderless Digital Art Museum – Seit 29. Februar auf unbestimmte Zeit geschlossen
  • Kaiyukan Osaka – vom 2. bis 15. März – geschlossen
  • Harukas 300 (Osaka) – bis zum 15. März geschlossen
  • Abeno Harukas Museum (Osaka) – bis zum 15. März geschlossen
  • Skytree – 1. bis 15. März – geschlossen
  • Osaka Castle – geschlossen bis 15. März
  • Kaiyūkan (Aquarium Osaka) – geschlossen bis 15. März
  • Toyosu Großmarkt Tokyo – geschlossen bis 15. März

Es bleibt nicht auszuschließen, dass es weitere Absagen oder Verschiebungen gibt, wir aktualisieren die Liste gegebenenfalls.

Update: Die Liste wurde um Freizeitparks ergänzt

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Rolling Sushi - der Japan-Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here